Damenjacke und Bargeld verschwunden

Damenjacke und Bargeld verschwunden

BAMBERG. In einem Fortbildungszentrum in der Pödeldorfer Straße wurden am Freitag, zwischen 9 Uhr und 11.30 Uhr, einer jungen Frau, die dort eine Prüfung absolvierte, ihre schwarze Bomberjacke mit Kapuze und aus ihrem Geldbeutel ein dreistelliger Bargeldbetrag gestohlen. Der Tatort war für jedermann zugänglich, weshalb vom unbekannten Täter bislang jegliche Spur fehlt. Weiterlesen

Stadt Bamberg lädt zu einer Ortsbegehung der MUNA – eine Anmeldung ist zwingend erforderlich!

Stadt Bamberg

Ortsbegehung „MUNA“ am 13.11.

Am 18. November stimmen die Bamberger Bürgerinnen und Bürger über die Bürgerentscheide „Bambergs Zukunft: Hauptsmoorwald erhalten und „MUNA“ gestalten“ (Ratsbegehren) und „Für den Hauptsmoorwald“ (Bürgerbegehren) ab. Hintergrund: Die Stadt Bamberg plant auf einem Teil der ehemaligen Militärfläche „MUNA“ einen „Grünen Gewerbepark“, um für die künftige Entwicklung Bambergs dringend benötigte Flächen für die Bamberger Wirtschaft erschließen zu können. Das Landschaftsschutzgebiet Hauptsmoorwald mit seinen 3.054 ha ist dabei nicht in Gefahr. Weiterhin ist es Ziel, die bislang eingezäunte Fläche wieder für die Öffentlichkeit als Naherholungsraum zugänglich zu machen. Weiterlesen

Das Brauereimuseum geht in die Winterpause!

Letzter regulärer Öffnungstag: 31. Oktober

Eine spannende Saison geht für das Brauereimuseum zu Ende. In der Rückschau lässt sich besonders ein ungebrochenes mediales Interesse am Thema Bier und dessen historischer Bedeutung für Franken feststellen. Von der Filmakademie Baden-Württemberg über Bamberger Schulprojekte bis zuletzt via Bayerischen Rundfunk sind 2018 verschiedene Filmbeiträge im FBM gedreht worden. Als gemeinsamer Topos steht Bier dabei immer als das Element im Vordergrund, das Menschen zusammenbringt, soziale Grenzen überwinden und dabei im Idealfall als gesellschaftlicher Kitt fungieren kann.

Auch außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Absprache Führungen möglich und die aktuelle Sonderausstellung „Faszination in Porzellan – Bierkrugdeckel erzählen Geschichten“ ist ebenso noch für einige Zeit im Museum zu besichtigen. Anfragen gerne via Mail an: info@brauereimuseum.de.

Das Brauereimuseum öffnet wieder im April 2019.