Seltsame Sitten

Beim Spielen Jacke geklaut

BAMBERG. Zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr spielte ein Vater mit seinem Kind am Spielplatz, Kunigundendamm 15. Er hatte seine blaue Lederjacke im Wert von 150 Euro abgelegt. Als er gehen wollte, war sie weg. Die Jacke hat ein weiß-blaues gestreiftes Innenfutter und hat die Größe 52. Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl geben? (0951/9129-210)

Rollstuhlfahrender Langfinger

BAMBERG. Am Samstag gegen halb Zwei wurde ein Diebespaar von einem Kaufhausdetektiv in der Bamberger Innenstadt gestellt. Einer der beiden Georgier saß im Rollstuhl, der andere schob ihn. Sie versuchten Parfum und eine Nagelschere im Wert von 130 Euro zu entwenden. Als die Polizei eintraf zeigten sie sich uneinsichtig und verbalaggressiv.

Schmierfink am Gärtnermuseum

BAMBERG. In der Zeit von Freitag, 18.5.2018, 20 Uhr auf Samstag, 19.5.2018, 10 Uhr, beschmierten unbekannte Täter einen Fensterladen des Gärtnermuseums in der Mittelstraße mit Ölkreide. Die Schadenshöhe beträgt ca. 100 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Ruf-Nr. 0951/9129210.

Junge Randalierer

BAMBERG. Am Samstag um 22.06 Uhr ging bei der Notrufzentrale die Meldung ein, dass eine Gruppe Jugendlicher gröhlend durch die Frauenstraße ziehe und hierbei an einem Pkw einen Spiegel abgetreten habe. Wer hat das Geschehen beobachtet und kann sachdienliche Hinweise geben? (0951/9129210)

Streit unter Brüdern

BAMBERG. Als die Einsatzkräfte der Bamberger Polizei gegen 2 Uhr am Sonntagmorgen in die Gartenstadt gerufen wurden, trafen sie auf mehrere Jugendliche. Zwei Brüder waren in Streit geraten und mussten getrennt werden. Einer der beiden wurde daraufhin aggressiv, ausfallend und beleidigend gegen die eingesetzten Polizeibeamten, so dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Dabei wehrte er sich massiv und griff die Beamten tätlich an. Der 20-Jährige durfte die Nacht in einer Zelle verbringen und wird demnächst Post von der Staatsanwaltschaft Bamberg erhalten.

Seltsame Sitten

BAMBERG. Ein 20-jähriger Afghane stand am Samstag gegen 23 Uhr am ZOB, als er von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Dieser wollte von ihm wissen, warum er ihn nicht gegrüßt habe. Der Afghane gab zur Antwort, dass er ihn doch gar nicht kenne. Daraufhin erhielt er eine Ohrfeige und der Unbekannte ging wortlos weiter. Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Hinweise zum Täter geben? Hinweise unter 0951/9129-210.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.