Frau angefahren

Geldbörsendiebstahl

BAMBERG. Aus dem unverschlossenen Spind einer Sporthalle in der Memmelsdorfer Straße hat am Donnerstagabend, zwischen 18.30 Uhr und 19.20 Uhr, ein Unbekannter eine blaue Damengeldbörse mit Ausweispapieren, Führerschein und einer Scheckkarte gestohlen.

Diebstahlsvorhaben scheiterte

BAMBERG. An einem Wohnanwesen am Pfahlplätzchen versuchte ein Unbekannter einen antiken Türklopfer zu entwenden. Das Vorhaben wurde am Donnerstag, gegen 18.45 Uhr, bekannt, als die Hausbesitzerin darauf aufmerksam wurde. Offensichtlich scheiterte der Langfinger an zwei Befestigungsschrauben, weshalb er von seinem Vorhaben abließ.

Ladendiebstähle

BAMBERG. Insgesamt fünfmal wurde die Bamberger Polizei am Donnerstag zu verschiedenen Ladendiebstählen im Stadtgebiet gerufen. Die Täter, alle Männer, hatten es auf Lebensmittel, Alkohol, Zigaretten und Werkzeug im Gesamtwert von 200 Euro abgesehen.

Frau angefahren

BAMBERG. In der Oberen Königstraße wurde am Freitagabend, 22.30 Uhr, eine junge Frau vom Fahrer eines dunklen Pkws, der ohne Licht unterwegs war, angefahren. Die Fußgängerin zog sich durch den Sturz Prellungen sowie Hämatome im Gesichtsbereich zu, weshalb sie ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen musste.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Am Unteren Kaulberg wurde am Freitag, 2. März, zwischen 18.30 Uhr und 22 Uhr, ein schwarzer Audi Q 5 an der Fahrzeugfront von einem Unbekannten angefahren. Obwohl an dem Pkw Sachschaden von 1500 Euro angerichtet worden war, macht sich der Unfallverursacher unerkannt aus dem Staub.
  • BAMBERG. In der Bauchwitzstraße wurde am Donnerstagmittag ein roter Nissan während des Parkmanövers eines unbekannten Autofahrers an der Felge angefahren, dass an diesem Sachschaden von 500 Euro entstanden ist.
  • BAMBERG. Vermutlich der Fahrer eines weißen Fahrzeuges hat im Laufe des Donnerstags, zwischen 7.20 Uhr und 15.30 Uhr, auf einem Parkplatz in der St.-Getreu-Straße einen silberfarbenen VW Golf angefahren. Obwohl an diesem Sachschaden von etwa 1500 Euro entstanden ist, flüchtete der Unfallverursacher.

Radfahrerin angefahren

BAMBERG. An der Einmündung Kirschäckerstraße / Memmelsdorfer Straße wurde am Donnerstagfrüh eine Radlerin von einer Mercedes-Fahrerin erfasst. Durch den Sturz zog sich die junge Frau Verletzungen zu, weshalb sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Bus übersieht Pkw

BAMBERG. Am Donnerstag gegen 11.30 Uhr befuhr ein Linienbus die Pödeldorfer Straße in Richtung Innenstadt. Auf der Kreuzung Berliner Ring musste der 50-jährige Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Beim Losfahren übersah er einen vom Berliner Ring in die Pödeldorfer Straße einbiegenden Nissan Qashqai und es kam zum Zusammenstoß. Die Insassen des Nissan, ein 40- und ein 70-Jähriger, wurden leicht verletzt und das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich etwa 30 Personen im Bus, die unverletzt blieben.

Zeugen, die Angaben zur Unfallursache machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

BAMBERG. Am Weidendamm wurde am Donnerstagmittag ein 34-jähriger Autofahrer von der Polizei aus dem Straßenverkehr gezogen, weil er seinen Pkw unter Einfluss von Drogen lenkte. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht der Polizeibeamten, weshalb eine Blutentnahme unumgänglich war. Die 26-jährige Beifahrerin des Autofahrers versuchte dann noch während der Polizeikontrolle ein Tütchen mit Marihuana unter dem Dienstfahrzeug zu entsorgen, was allerdings von den Beamten beobachtet wurde.

15-Jähriger hatte Marihuana einstecken

BAMBERG. Während einer anderweitigen Fahndung konnte am Donnerstagabend im Bahnhofsbereich ein Jugendlicher beobachtet werden, wie er beim Erblicken von Polizeibeamten ein Tütchen verstecken wollte. Bei der Kontrolle des 15-Jährigen kam eine geringe Menge Marihuana zum Vorschein, das von der Polizei beschlagnahmt wurde. Der Minderjährige wurde im Anschluss in die Obhut seiner Mutter übergeben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.