Vodka entwendet / Polizisten beleidigt

Ladendiebstähle

  • Freitagnachmittag wurde ein 43-Jähriger aus der Aufnahmeeinrichtung beim Ladendiebstahl in einem Kaufhaus in der Innenstadt beobachtet. Der Detektiv kannte diesen bereits wegen zweier Ladendiebstähle einige Tage zuvor. Diesmal riss er die Preisetiketten einer Jacke und eines Gürtels ab und zog sich die Sachen an.
    Die Waren hatten einen Gesamtwert von 96 Euro.
  • Ebenfalls am Freitagnachmittag, wurden durch einen anderen Bewohner der Aufnahmeeinrichtung, in einem Drogeriemarkt in der Pödeldorfer Straße, zwei USB -Sticks für 16 Euro entwendet.

Vodka entwendet / Polizisten beleidigt

BAMBERG. Ein 17-Jähriger aus dem Landkreis entwendete am Donnerstag in einem Einkaufsmarkt in der Ludwigstraße eine Flasche Vodka für 40 Euro.

Am Freitagabend gegen 20.05 Uhr fiel dieser abermals vor dem Geschäft auf, als er eine Flasche Schnaps bei sich hatte. Aufgrund seines Alters wurde er von den Polizisten angesprochen. Der Schnaps sollte sichergestellt werden, nun beleidigte er die Polizisten und zeigte sich aggressiv. Er wurde in Gewahrsam genommen und ging dabei die Polizisten an. Nach zwei Stunden hatte er sich beruhigt und konnte von seiner Mutter abgeholt werden. Die Folge sind eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Pkw verkratzt

BAMBERG. In der Zeit vom 13.12.17 bis 22.12.17 wurde in der Geyerswörthstraße 2 ein grauer VW Touareg beschädigt. Ein Unbekannter verkratzte den Pkw im Bereich der gesamten Beifahrerseite auf einer Höhe von 90 cm. Die Schadenshöhe wird auf 2000 Euro geschätzt.

Die PI Bamberg-Stadt bitte Zeugen des Vorfalls sich unter der Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.

Radfahrer geflüchtet

BAMBERG. Am Freitag gegen 14.10 Uhr kam es an der Einmündung Am Heidelsteig / Veit-Stoß-Str. zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und Pkw. Der Radfahrer, ein junger Mann, ziemlich groß, Nasenpiercing, missachtete die Vorfahrt und fuhr sehr schnell in den linken hinteren Kotflügel des VW Golf. Nachdem er gestürzt war, stand er sofort wieder auf und entfernte sich von der Unfallstelle.

Am VW entstand ein Schaden von geschätzten 500 Euro.

Mit 1,26 Promille Unfallflucht begangen

Zu einer weiteren Unfallflucht kam es am Freitag gegen 15.10 Uhr in der Langen Straße. Ein 66-jähriger Bamberger fuhr beim Einparken mit seinem BMW gegen einen Ford Mondeo. Nach einem kurzen Gespräch mit der Fahrerin des Mondeo verließ er die Unfallstelle ohne seine Personalien anzugeben. Nach Meinung der Mondeofahrerin könnte dieser betrunken sein. Gegen 17.15 Uhr konnte der Mann telefonisch erreicht und persönlich kontaktiert werden. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Er gab an nach dem Unfall Alkohol konsumiert zu haben. Die Folge war eine Blutentnahme.

Der Schaden am Mondeo wird auf 200 Euro geschätzt.

 

Ein Gedanke zu „Vodka entwendet / Polizisten beleidigt

  1. Wenn man den Bewohner der Aufnahmeeinrichtung schon kannte, dann muss man fragen warum der wiederholt Diebstähle begehen kann. Ist da gar schon die politische Order zum Dekret über das Gesetz geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.