Verbotenes Abbiegen in Baustelle

Diebstahl der Tageszeitung

Bamberg. Seit etwa 6 Wochen werden in der Schützenstraße vor einer Haustüre die Zeitungen des „Fränkischer Tag“ von unbekannten Tätern gestohlen. Der Sachschaden dabei beträgt 30 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

Wieder einmal ein hungriger Dieb

Bamberg. Am 6.9.2017, gegen 10.05 Uhr, wurde in der Pödeldorfer Straße in einem Lebensmittelgeschäft ein Ladendieb vom Detektiv erwischt. Der 19-jährige Dieb versuchte eine Flasche Vodka, diverse Lebensmittel und Gummibärchen zu stehlen. Diese Lebensmittel haben einen Gesamtwert von knapp 20 Euro.

Unfallflucht

Bamberg. Eine 19-jährige Autofahrerin parkte am 6.9.2017, gegen 18.10 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Starkenfeldstraße. Als diese zu ihrem roten Audi A1 zurückkam, sah sie die Beschädigung an ihrem Fahrzeug. Es wurden blaue Lackspuren an der hinteren Türe auf der Fahrerseite sowie ein Abrieb am Kotflügel entdeckt. Der Sachschaden beträgt hierbei 50 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

Zusammenstoß zweier Pkws

Bamberg. Am 6.9.2017, gegen 11.40 Uhr, fuhr ein 57-jähriger Mann in der Hauptsmoorstraße auf der Abbiegespur Richtung Memmelsdorfer Straße. Beim Linksabbiegen nahm dieser einer 47-jährigen Frau die Vorfahrt, dabei kam es zu einem Zusammenstoß. Der Sachschaden beider Fahrzeuge beträgt 9000 Euro.

Verbotenes Abbiegen in Baustelle

Bamberg. Am 6.9.2017, gegen 14.05 Uhr, fuhr eine 51-jährige Frau mit ihrem Pkw die Siechenstraße in südlicher Richtung. Hierbei übersieht die Frau, dass es nicht möglich ist, links in die Memmelsdorfer Straße abzubiegen. Sie bog ab und fuhr etwa 20 Meter auf der Gegenfahrbahn. Ein 54-jähriger Radfahrer kam der Pkw-Fahrerin entgegen und es kam zu einem Zusammenstoß. Der Radfahrer stürzte zu Boden und wurde dabei leicht verletzt. Bei einem Alkoholtest wurde bei dem Radfahrer 0,68 Promille festgestellt. Dieser ging anschließend selbständig zum Arzt. Ein Sachschaden entstand nur am Fahrrad über 50 Euro.

Erfolgreicher Treffer für die Polizei

Bamberg. Im Mai wurde ein schwerer Diebstahl von einem unbekannten Täter in der Alten Seilerei in einem Kellerabteil vollzogen. Der Täter versuchte durch körpereigene Handkraft mehrere Blechverkleidungen zum Kellerabteil aufzubiegen. Hierbei hinterließ er mehrere Spuren und konnte so von der Polizei ermittelt werden. Der Täter sitzt nun in Untersuchungshaft.

Betrunkener Schläger landet in Ausnüchterungszelle

BAMBERG. In einer Kneipe in der Bamberger Innenstadt geriet Donnerstagfrüh, kurz nach 1 Uhr, ein 21-Jähriger mit seinen zwei Begleitern mit einem anderen Mann in Streit. Der 21-Jährige versetzte dann seinem Kontrahenten unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch der sich eine Platzwunde im Gesicht zuzog. Der Schläger und seine Begleiter konnten zunächst flüchten, konnten aber allesamt in Tatortnähe von der Polizei gestellt werden. Der Angreifer hatte 1,12 Promille Alkohol intus, weshalb er in einer Ausnüchterungszelle der Polizei untergebracht wurde. Zudem ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung gegen den Betrunkenen.

Betrunken vom Rad gefallen

BAMBERG. Im Bereich Pfisterbrücke / Annastraße stürzte am Mittwoch, kurz vor 18 Uhr, ein 52-jähriger Radler und zog sich Platzwunden im Gesicht sowie eine Schulterverletzung zu. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Radler unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht; der Radler brachte es auf 2,14 Promille, weshalb eine Blutentnahme fällig war.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.