Brand in Geschäftsräumen rasch gelöscht

Brand in Geschäftsräumen rasch gelöscht

BAMBERG. Rasch gelöscht hatte die Feuerwehr am Samstagabend den Brand in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro.

Gegen 18.45 Uhr bemerkten die Gäste eines Hotels den Brandgeruch aus der im Erdgeschoss des Gebäudes befindlichen Boutique in der Herrenstraße und setzten den Notruf ab. Bei Eintreffen der ersten Polizeistreife drang bereits dichter Qualm aus den Geschäftsräumen des Ladens. Der Rauch zog auch in die darüber liegenden Räume des Hotels und löste dort einen Rauchmelder aus. Die Hotelgäste mussten das Gebäude vorsorglich verlassen und blieben unverletzt.

Die Bamberger Feuerwehr hatte die Brandstelle in einem Nebenraum des Geschäfts rasch lokalisiert und gelöscht. Ein weiteres Ausbreiten der Flammen konnten die Einsatzkräfte somit verhindern. Der Kriminaldauerdienst aus Bamberg hat die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Ursache des Feuers aufgenommen.

Graffiti am Musikpavillon

Bamberg. Ein Graffiti wurde am Musikpavillon im Hain gesprayt. Ein Unbekannter verursachte so einen Schaden in Höhe von 100,- Euro.

Unfallfluchten

  • Bamberg. Eine Unfallflucht wurde aus der Pödeldorfer Straße gemeldet. Am Freitagabend wurde hier ein geparkter Ford Focus angefahren. Ein Unbekannter fuhr gegen den linken Außenspiegel, verursachte Schaden in Höhe von 250,- Euro, und flüchtete von der Unfallstelle.
  • Ein weiteres geparktes Auto wurde am Freitag, zwischen 9 Uhr und 10.30 Uhr, im Bereich der Moosstraße angefahren. Auch hier flüchtete der Unfallverursacher, er hinterließ ca. 400,- Euro Schaden.

Alkohol und Gewalt

  • Bamberg. Mit 2,44 Promille wurde am Samstag, gegen 18.40 Uhr, ein Autofahrer in der Moosstraße angehalten. Der hohe Alkoholtest hatte eine Blutentnahme und die Führerscheinsicherstellung zur Folge.
  • Bamberg. Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es am Samstag, gegen 21.50 Uhr, im Bereich der Breitenau. Eine 18-jährige schlug nach einem zunächst verbalen Streit einen 26-jährigen Bamberger. Dieser revanchierte sich, indem er einen Begleiter der 18-jährigen schlug. Die beiden Kontrahenten wurden leicht verletzt.
  • Bamberg. Eine weitere Körperverletzung wurde aus einem Lokal in der Pödeldorfer Straße gemeldet. Hier sprang ein 54-jähriger einem anderen mit Absicht in den Rücken. Der so angegriffene stürzte und prellte sich den rechten Arm. Der Täter flüchtete anschließend. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.