Mit Billardqueue zugeschlagen

Kennzeichen gestohlen

  • BAMBERG. Von einem in der Konrad-Fink-Straße abgestellten BMW entwendete ein Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag beide amtliche Kennzeichen BA-NR 14 im Wert von 25 Euro.
  • Auf einem Firmenparkplatz in der Josef-Kindshoven-Straße wurden in der Zeit vom 9. – 19.10.15 von einem abgestellten VW Passat beide Kennzeichen BA-SI 278 von Unbekannten gestohlen.
  • In der Ferdinand-Tietz-Straße entwendete ein Unbekannter, zwischen dem 16. Und 20.10.15, von einem geparkten VW Golf das hintere amtliche Kennzeichen, BA-RY 29.

Einbrecher nahmen Bargeld mit

  • BAMBERG. Mit einem Brecheisen stemmte ein Einbrecher in der Nacht von Montag auf Dienstag das Fenster eines Büros in der Coburger Straße auf und gelangte so in die Innenräume. Dort durchwühlte er die Büroräume und entfernte sich anschließend wieder mit ca. 100 Euro Bargeld. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.
  • Am Laubanger wurde im Laufe des Montags ebenfalls das Büro einer Firma von Einbrechern heimgesucht. Hier wurden ebenfalls sämtliche Schränke und Schubfächer geöffnet, sowie ein Rollcontainer und eine weitere Bürotür aufgebrochen. Die Einbrecher entfernten sich ebenfalls mit ca. 200 Euro Bargeld und hinterließen Schaden in Höhe von ca. 800 Euro.

Einbruchsversuch scheiterte

BAMBERG. Bereits in der Zeit vom 9. – 12.10.15 versuchte ein Unbekannter auf dem ehemaligen Gelände der US-Kaserne in die dortige Bowlingbahn einzubrechen. Vermutlich aufgrund des schweren Gewichts der massiven Tür gelang der Einbruch jedoch nicht. Hier blieb Sachschaden in Höhe von 1200 Euro zurück.

Es blieb beim Versuch

BAMBERG. In der Zeit vom 19.9. – 17.10.2015 versuchte ein Unbekannter in der Rheinstraße, Mainspitze, die Türe des Stützpunktwagens der Wasserwacht aufzuhebeln, gelangte aber nicht ins Inneres des Wagens. Beim Aufbruchsversuch entstand am Bauwagen Sachschaden in Höhe von 200 Euro.

Navi aus Seat und Reisebus entwendet

  • BAMBERG. Von Montagabend bis Dienstagmorgen entwendete ein Unbekannter aus einem im Pfarrer-Kneipp-Hof abgestellten Seat Ibiza das Navigationssystem der Marke Medion im Wert von 100 Euro.
  • An einem, am Busparkplatz Margaretendamm/Lichtenhaidestraße, abgestellten Reisebus wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag die Schiebetüre aufgehebelt und aus dem Innenraum das Navigationsgerät sowie das Bargeld in Höhe von 30 Euro aus der Getränkekasse gestohlen.

Gasflaschen mitgenommen

BAMBERG. Vom Flachdach einer Baustelle in der Hohenlohestraße entwendete ein Unbekannter insgesamt 15 rote Gasflaschen (11 kg) mit der Aufschrift „Drachengas“ in blauer Farbe und einem Wert von 718,20 Euro. Der Abtransport des Diebesgutes konnte nur über das Außengerüst (10 Meter Höhe) oder eine Seilwinde erfolgen. Zeugen zum Diebstahl werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Ausstellungsmauern umgeworfen

BAMBERG. Zwischen Sonntagabend und Dienstagmorgen warf ein Unbekannter vor einer Firma in der Unteren Königstraße zwei aufgestellte Ausstellungsmauern um und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro an. Zeugenhinweise zur Sachbeschädigung nimmt die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Unfallflucht

Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

BAMBERG. Am Dienstag, zwischen 7:45 und 12:45 Uhr, stieß ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Ohmstraße gegen einen geparkten Opel Corsa. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 400 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher anschließend unerlaubt davon.

Radlerin leicht verletzt

BAMBERG. Als eine Skoda-Fahrerin am Dienstagmorgen vom Ulanenplatz kommend an der Einmündung Holzgartenstraße/Wunderburg nach links in die Holzgartenstraße abbiegen wollte, musste eine Fahrradfahrerin wegen der entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten Autofahrerin anhalten. Beim Abbiegevorgang wurde die Radlerin von der Skoda-Fahrerin erfasst, stürzte und verletzte sich dabei leicht. An den Fahrzeugen entstand kein Schaden.

Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang

BAMBERG. Als am Dienstagmittag ein Stadtbusfahrer von der Haltestelle Luitpoldstraße losfuhr, stürzte eine stehende 83-jährige Frau rückwärts zu Boden und wurde dabei schwer verletzt. Zum Unfallhergang sucht die Polizei Zeugen, welche gebeten werden, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Entgegenkommenden Ford übersehen

BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Berliner Ring in die Memmelsdorfer Straße übersah am Dienstagmittag eine Daimler-Fahrerin einen entgegenkommenden Ford Tourneo und stieß mit diesem zusammen. Anschließend prallte der Ford noch frontal gegen die dortige Lichtzeichenanlage. Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin im Ford schwer verletzt, es entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10000 Euro.

Mit Billardqueue zugeschlagen

BAMBERG. Aus bislang unbekanntem Grund kam es Dienstagnacht im Raucherbereich einer Spielothek in der Pödeldorfer Straße zu einem Streit zwischen einem unbekannten und einem 22-jährigen Besucher, der in eine gegenseitige Körperverletzung ausartete. Dabei mischte sich weiterer unbekannter Mann, welcher unweit der Schlägerei am Tresen saß, ein. Er ergriff einen Billardqueue und schlug damit dem 22 Jährigen auf den Hinterkopf, so dass dieser eine Platzwunde erlitt. Danach flüchteten die beiden unbekannten Männer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.