Fernsehtipp: Jón Gnarr – Mein Reykjavik

Redaktion

GroKo hin (GroßeKoalition) oder her (GroßeKooperation) – viel könnte man sich vorstellen, aber der Aufbruch ist immer noch. fern. Ein Blick nach Reykjavik zeigt eine Alternative. „Jón Gnarr benimmt sich wie ein Clown, aber wenn man seine Politik verfolgt, wird einem klar, dass die anderen die Clowns sind.“

Hier in der 3sat Mediathek nur noch 6 Tage zu sehen.

Mehr als 8 Prozent der Bamberger werden vom Mindestlohn profitieren

DGB

Ab 1. Januar 2015 gilt der allgemeine gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Laut Berechnungen des DGB-Bamberg müssen zurzeit in der Stadt Bamberg etwa 2.600 Vollzeitbeschäftigte und im Landkreis Bamberg etwa 1.800 mit weniger als 8,50 Euro Stundenlohn auskommen (Bruttoverdienst bis zu 1500 Euro/Monat). Weiterlesen

Streitigkeit eskalierte

Wer hat den Diebstahl beobachtet?

BAMBERG. In den frühen Morgenstunden des Sonntags entwendeten Unbekannte am Heumarkt ein Verkehrszeichen im Wert von 200 Euro. Das Schild konnte vor der Haustüre zum Rückgebäude eines Mehrfamilienhauses am Heumarkt wieder aufgefunden werden. Zeugen zu dem Diebstahl werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden. Weiterlesen

Schlägerei mit Türstehern

Hochprozentiges gestohlen

Bamberg. Ein 48-jähriger Mann entwendete Samstagnachmittag in einem Supermarkt in der Starkenfeldstraße zwei Flaschen Vodka im Wert von rund 30 Euro und versteckte sie dann in seiner Jacke. Beim Verlassen des Geschäfts wurde er jedoch festgehalten und an die zwischenzeitlich verständigte Polizei übergeben. Den Langfinger erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls. Weiterlesen

Keine NPD Kundgebungen im Landkreis Bamberg

Mitteilung aus dem Polizeipräsidium Oberfranken

LKR. BAMBERG. Die zwei geplanten stationären Kundgebungen der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands finden am morgigen Samstag nicht statt.

Die Anmeldung für die Veranstaltung in Hirschaid am Samstagvormittag hat der Veranstalter der NPD zwischenzeitlich zurückgenommen. Die ebenfalls bereits angemeldete Kundgebung für den Nachmittag in Schlüsselfeld wurde heute in den Nachmittagsstunden vom Landratsamt Bamberg als zuständige Sicherheitsbehörde verboten.