Mehr als 8 Prozent der Bamberger werden vom Mindestlohn profitieren

DGB

Ab 1. Januar 2015 gilt der allgemeine gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Laut Berechnungen des DGB-Bamberg müssen zurzeit in der Stadt Bamberg etwa 2.600 Vollzeitbeschäftigte und im Landkreis Bamberg etwa 1.800 mit weniger als 8,50 Euro Stundenlohn auskommen (Bruttoverdienst bis zu 1500 Euro/Monat). Weiterlesen

Streitigkeit eskalierte

Wer hat den Diebstahl beobachtet?

BAMBERG. In den frühen Morgenstunden des Sonntags entwendeten Unbekannte am Heumarkt ein Verkehrszeichen im Wert von 200 Euro. Das Schild konnte vor der Haustüre zum Rückgebäude eines Mehrfamilienhauses am Heumarkt wieder aufgefunden werden. Zeugen zu dem Diebstahl werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden. Weiterlesen