Musikalisches Mittelalter – Historische Aufführung des „Willehalm“ an der Universität Bamberg

Eine Zeitreise in das 13. Jahrhundert können Interessierte am Montag, den 24. November 2014, unternehmen: Das Zentrum für Mittelalterstudien der Universität Bamberg lädt herzlich zur Aufführung des „Willehalm“ durch PD Dr. Silvan Wagner von der Universität Bayreuth ein.

Die Besucher erwartet ein historischer Vortrag des Versepos „Willehalm“ von Wolfram von Eschenbach. Wagner trägt zehn Episoden des Textes in Melodien der damaligen Zeit vor. Dabei wird er auf der Quinterne, einem mittelalterlichen Zupfinstrument, begleitet. Parallel zum musikalischen Vortrag wird eine Präsentation der reich bebilderten Ausschnitte der Handschrift und eine Übersetzung der Texte zu sehen sein.

Das Epos aus dem 13. Jahrhundert handelt von dem Ritter Willehalm, der die heidnische Königstochter Arabel in die Provence entführt hatte. Arabels Vaters will sich dafür rächen. Im ersten Krieg zwischen beiden unterliegt Willehalm, der nach der Niederlage aber ein stärkeres Heer für einen zweiten Krieg aufstellt. Wer wissen will, wer im zweiten Kampf gewinnt, ist herzlich zu der Aufführung um 19 Uhr An der Universität 5 im Hörsaal U5/02.22 eingeladen.

Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.