Polizei schnappt Leergutdieb

Blinkleuchten von Baustelle gestohlen

BAMBERG. Von einer Absperrschranke, die an einer Baustelle in der Spitalstraße aufgestellt ist, wurden zwischen Montagnachmittag und Dienstagfrüh zwei Blinkleuchten gestohlen. Dadurch wurde auch die Absperrschranke beschädigt, an der Schaden von 100 Euro entstanden ist. Die beiden Blinkleuchten haben einen Wert von 150 Euro.

Spindaufbruch

BAMBERG. Innerhalb von 15 Minuten wurde am Dienstagfrüh ein Spind in einem Schwimmbad in Bamberg aufgebrochen, obwohl dieser direkt hinter dem Kassenbereich steht. Der Täter öffnete gewaltsam die Türe und entwendete daraus Ausweispapiere, Kleidung, Scheckkarten sowie ein Smartphone im Gesamtwert von 500 Euro. Am Spind entstand Sachschaden von 300 Euro.

Fahrraddiebstahl

BAMBERG. In der Jäckstraße wurde am Sonntag, zwischen 8 Uhr und 14.30 Uhr, ein dort versperrt abgestelltes Damen-Mountain-Bike der Marke Trek gestohlen. Das graue Rad mit 26-Zoll-Bereifung und Kettenschaltung hat einen Wert von knapp 1300 Euro.

Polizei schnappt Leergutdieb

BAMBERG. Ein 41-jähriger Mann wollte am Dienstagabend auf der Rückseite der Brose-Arena in der Forchheimer Straße zwei leere Wasserkästen stehlen, wurde allerdings von einem Zeugen beobachtet, der kurzerhand den Sicherheitsdienst verständigte, der wiederum den Langfinger bis zum Eintreffen der Polizei festhielt. Der Mann räumte den Diebstahl ein und muss sich nun wegen Diebstahls verantworten.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. In einem Supermarkt in der Bamberger Innenstadt griffen am Montagmittag zwei junge Männer in die Regale und wollten Lebensmittel für knapp 10 Euro stehlen. Die beiden Langfinger wurden vom Personal ertappt und der Polizei überstellt.
  • BAMBERG. Auf Lego-Bausteine im Wert von 100 Euro hatte es am Spätnachmittag des Montags ein 11-jähriger Schüler in einem Kaufhaus in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Der Junge wurde vom Ladendetektiven beobachtet, zunächst der Polizei übergeben, bevor er dann in Obhut seiner verständigten Mutter kam.

Mercedesstern gestohlen

BAMBERG. Im Stadtgebiet Bamberg wurde über das vergangene Wochenende von einem schwarzen Mercedes der silberfarbene Stern von der Motorhaube gestohlen. Dem Fahrzeughalter entstand Schaden von 40 Euro.

Verkehrsschilder auf Abwegen

BAMBERG. Zwischen Freitagmittag und Montagfrüh wurden in der Spitalstraße bei einer Baustelle zwei dort aufgestellte Verkehrsschilder („Sackgasse“ und „Fuß-/Radweg“) mit Halterohr im Gesamtwert von knapp 1000 Euro gestohlen.

Wer hat den oder die Täter beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise geben?

Geldbörsendiebstahl

BAMBERG. Ein etwa 35-jähriger, südländisch aussehender Mann suchte am Montagvormittag in der Königstraße ein Kosmetikstudio auf, verwickelte die Eigentümerin in ein Gespräch, bevor er schnell aus dem Laden verschwand. Kurz danach bemerkte die Frau, dass aus ihrer Handtasche die Geldbörse fehlte, die kurze Zeit später ohne Bargeld am Adenauerufer von einer Zeugin aufgefunden wurde.

Schmierfink im Sandgebiet unterwegs

BAMBERG. Insgesamt drei Hauswände und ein Zigarettenautomat wurden zwischen vergangenem Freitagabend und Samstagfrüh in der Sandstraße von einem Unbekannten mit Graffiti beschmiert. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Wer hat den Schmierfink beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise geben?

Jugendliche demolieren geparkte Autos und greifen Polizisten an – Polizei sucht weitere Geschädigte

BAMBERG. Vier Jugendliche im Alter von 14 bis 15 Jahren sind am Mittwoch, kurz vor 1 Uhr, in der Hornthalstraße über ein Dutzend dort geparkter Autos gelaufen. Bei den anschließenden Abklärungen, haben sie die eingesetzten Polizeibeamten angegriffen und beleidigt. Nennenswerte Verletzungen gab es glücklicherweise nicht.

Die Jugendlichen sind bei ihrem Streifzug über eine Vielzahl von Autos gelaufen und dürften hier vermutlich einen hohen Schaden angerichtet haben. Während der Anzeigenaufnahme durch die Polizei war dann ein 14-jähriger nicht mit der Sicherstellung seiner Schuhe einverstanden , weshalb er versuchte einen Beamten zu würgen. Sein gleichaltriger Freund wollte dann noch, obwohl er schon gefesselt war, die Polizisten mit Kopfnüssen attackieren, was aber verhindert werden konnte. Während des Polizeieinsatzes wurden die Polizeibeamten von einem Jugendlichen aufs Übelste beleidigt und bedroht. Die Höhe des angerichteten Sachschadens an den geparkten Fahrzeugen dürfte mehrere tausend Euro betragen.

Im Zuge der Vernehmungen stellt sich heraus, dass die Jugendlichgruppe durch ganz Bamberg gezogen ist. Die bisher bekannte Wegstrecke stellt sich wie folgt dar:

Teufelsgraben – Jakobsberg – Aufsessianum – Löwenbrücke – Letzengasse – Elisabethenstaße – Sandstraße – Untere Brücke – Markusstraße – Löwenbrücke – Siechenstraße Gärtnerviertel – Bahnhof.

Die Polizei Bamberg-Stadt bittet weitere Geschädigte und auch Zeugen des Vorfalls sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Unbekannter läuft über BMW

BAMBERG. Über das vergangene Wochenende, zwischen Freitagabend und Sonntagfrüh, lief in der Egelseestraße ein Unbekannter über einen dort geparkten, goldfarbenen 3er BMW. An dem Wagen wurden Motorhaube, Dach sowie Kofferraumdeckel in Mitleidenschaft gezogen und Sachschaden von 4000 Euro angerichtet.

Wer hat den Übeltäter beobachtet und kann der Polizei unter Tel: 0951/9129-210 Täterhinweise liefern?

Reifen plattgestochen

BAMBERG. Auf dem Mitarbeiterparkplatz eines Supermarktes in der Starkenfeldstraße stach am Samstag, zwischen 10.30 Uhr und 21 Uhr, ein Unbekannter an einem dort geparkten schwarzen Hyundai zwei Reifen platt. Der hinterlassene Sachschaden am Pkw beläuft sich auf knapp 200 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Schaufensterscheibe eingeschlagen

BAMBERG. Am Mittleren Kaulberg wurde zwischen Montagabend, 20 Uhr und Dienstagfrüh, 5 Uhr, eine Schaufensterscheibe eingeschlagen. Der bislang noch unbekannte Täter richtete Sachschaden von knapp 300 Euro an.

Die Polizei erbittet unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise.

Unfallfluchten

BAMBERG. Vermutlich ein Baustellen-Lkw hat am Montag, kurz vor 11.30 Uhr, beim Vorbeifahren an einem grauen Mercedes in der Kaspar-Schulz-Straße diesen an der linken Fahrzeugseite angefahren und Sachschaden von knapp 1000 Euro verursacht. Der Lkw-Fahrer ist anschließend in Richtung Emil-Kemmer-Straße weitergefahren.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 5000 Euro verursachte zwischen dem 7. und 11. Oktober vermutlich ein unbekannter Zulieferer am Einfahrtstor einer Firma in der Ludwigstraße.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Schüler überfuhr Stoppschild

BAMBERG. In der Graf-Arnold-Straße missachtete am Montagabend ein 15-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad ein Stoppschild und fuhr ungebremst in den Babenbergerring ein, wo er von einem Opel-Fahrer erfasst und noch einige Meter mitgeschleift wurde, bevor er auf die Fahrbahn stürzte. Der Schüler zog sich zahlreiche Prellungen, Platzwunden und vermutlich einen Bruch der linken Hand zu. An Pkw und Fahrrad entstand Sachschaden von etwa 1500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.