Zwei fränkische Duelle für den BV Bamberg am Wochenende

1. Badminton-Verein Bamberg e.V.
Charleen Lissel

Charleen Lissel

Am kommenden Wochenende stehen anspruchsvolle Spiele für die erste Mannschaft des 1. BV Bamberg in der Regionalliga an. Gleich zwei fränkische Derbys gilt es zu bestehen. Am Samstag ist man zu Gast beim ESV Flügelrad Nürnberg 1, der bisher ebenfalls ohne Punkt ist. Für Bamberg gilt es hier im Duell mit dem Mitaufsteiger und Meister aus der Bayernliga Nord zu bestehen und die ersten Punkte einzufahren. Keine unlösbare Aufgabe, konnte man den Nürnbergern in der vergangenen Bayernliga-Saison jeweils ein Unentschieden abringen.

Wesentlich schwerer wird die Aufgabe am Sonntag. Denn dann steht das Spiel gegen den Titelaspiranten TV Marktheidenfeld auf dem Plan. Die benachbarten Unterfranken haben sich selbst eine Top-Drei-Platzierung in dieser Saison zum Ziel gesetzt. Die Mannschaft von Moritz Cammertoni muss also alles geben, um Punkte aus Marktheidenfeld nach Bamberg zu entführen. Vor allem da die Bamberger noch immer auf ihren verletzten 3. Stamm- Herren Stephan Schindler verzichten müssen.

Ein entscheidender Faktor am Wochenende werden die Spiele mit Damenbeteiligung (im Bild oben Charleen Lissel) sein. Hier muss Bamberg aus den drei Disziplinen Damen-Einzel, Damen-Doppel und Gemischtes Doppel zählbare Ergebnisse erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.