Alkotest verlief positiv

Es blieb beim Versuch

BAMBERG. Ein Unbekannter versuchte übers Wochenende in der Moosstraße die Stahltür eines Containers für Kennzeichen aufzuhebeln, was ihm jedoch misslang. Zurück blieb Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Auf Tabak und Zigaretten abgesehen

BAMBERG. In eine Tankstelle in der Würzburger Straße wurde in der Nacht zum Dienstag eingebrochen. Aus den Regalen nahmen die Unbekannten Tabak und Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro. Die Tatzeit lässt sich zwischen 23.41 und 3.28 Uhr eingrenzen.

Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 0951/9129-210 und fragt:

  • Wer hat von Montag auf Dienstag in der Zeit zwischen 23.41 und 3.28 Uhr verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Würzburger Straße gemacht?
  • Wem sind in unmittelbarer Nähe der Tankstelle verdächtige Fahrzeuge oder verdächtige Personen aufgefallen?

Pkw komplett verkratzt

BAMBERG. In einer Tiefgarage in der Unteren Königstraße wurde in der Zeit von Sonntag- bis Montagvormittag ein abgestellter Daimler-Chrysler komplett verkratzt und Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro angerichtet.

Unfallfluchten

Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

  • BAMBERG. Gegen den Außenspiegel eines in der Friedrichstraße geparkten Renault stieß am Montagmorgen ein unbekannter Fahrzeuglenker und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.
  • Gegen die geöffnete Tür eines abgestellten Lkw an einer Baustelle in der Friedrich-Ebert-Straße stieß am Montag, zwischen 9 Uhr und 9:30 Uhr, ein Unbekannter und hinterließ Schaden in Höhe von 200 Euro.
  • Nachdem ein Renault-Fahrer am Sonntagnachmittag in einer Tiefgarage in der Mußstrasse gegen den Schrankenarm gefahren war und diesen beschädigte, brach er die Schranke komplett ab, da sie sich nicht mehr öffnete und fuhr ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern davon. Da das Kennzeichen bekannt ist wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht und Sachbeschädigung ermittelt.
  • In einer Engstelle in der Neuerbstraße stieß am Montagmittag der Fahrer eines Kleintransporters gegen den Kotflügel eines geparkten Smart und fuhr weiter ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 300 Euro zu kümmern. Da das Kennzeichen von einem Zeugen notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.
  • Als am Montagnachmittag eine Fiat-Fahrerin vom „Gartenstädter Markt“ kommend nach rechts in die Hauptsmoorstraße einfahren wollte, musste sie verkehrsbedingt halten um den Querverkehr durchfahren zu lassen. Dabei setzte sie zurück und fuhr auf eine hinter ihr stehende Renault-Fahrerin auf. Ohne sich um den Unfall und den Schaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern, fuhr die Fiat-Fahrerin anschließend ohne anzuhalten weiter. Über das notierte Kennzeichen konnte die Verursacherin ermittelt und zu Hause angetroffen werden. Sie muss sich nun wegen Unfallflucht verantworten.

Chevrolet-Fahrerin schwer verletzt

BAMBERG. Eine Chevrolet-Fahrerin übersah am Montagnachmittag beim Linksabbiegen von der Bundesstraße 26 aus der Emil-Kemmer-Straße kommend in Richtung Bischberg einen dort in Richtung Autobahn A70 fahrenden Iveco-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Dabei wurde die Chevrolet-Fahrer schwer verletzt, an den Fahrzeugen entstand Blechschaden in Höhe von 17000 Euro.

Alkotest verlief positiv

BAMBERG. Montagnacht wurde ein Autofahrer in der Titusstraße kontrolliert. Da die Polizeibeamten bei dem 31-Jährigen Alkoholgeruch wahrnahmen und Test am Alkomaten 1,76 Promille ergab, war eine Blutentnahme im Klinikum und die Sicherstellung des Führerscheines sowie der Fahrzeugschlüssel die Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.