Alkohol

Zwei Leichtverletzte

BAMBERG. Als ein Skoda-Fahrer am Montagvormittag vom Berliner Ring in die Moosstraße abbiegen wollte, übersah er einen entgegenkommenden Honda-Fahrer und es krachte. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuglenker leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 9500 Euro.

Alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

BAMBERG. Als ein Kraftradfahrer am Montagmorgen von der Memmelsdorfer Straße in die Seehofstraße einbog, stürzte dieser aufgrund starker Alkoholisierung und ohne Fremdbeteiligung. Der Motorradfahrer, der unverletzt blieb, stieg anschließend auf sein Gefährt und fuhr davon. Von der verständigten Polizei konnte der 39-Jährige dann an seiner Wohnadresse angetroffen werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Zudem ist der Fahrer nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte das Kraftrad unbefugt benutzt.

Verkehrsinsel samt Schildern überfahren

BAMBERG. Ein VW-Fahrer wurde Montagnacht in der Nürnberger Straße/Von-Ketteler-Straße beobachtet, als er dort mit seinem Pkw mittig auf der Straße unterwegs war und die Verkehrsinsel samt Schildern überfuhr. Beim Eintreffen der verständigten Polizeistreife, zeigte sich der Fahrer total verwirrt. Nachdem ein durchgeführter Alkotest 2,12 Promille ergab, war eine Blutentnahme im Klinikum die Folge. Der entstandene Sachschaden muss noch ermittelt werden.

Trunkenheitsfahrt verhindert

BAMBERG. Von Passanten wurde Montagnacht ein Mann auf seinem Fahrrad liegend auf dem Gehweg am Heinrichsdamm angetroffen. Bei Eintreffen der verständigten Polizei konnte der 45-Jährige sich nicht artikulieren und versuchte zudem immer wieder auf sein Fahrrad aufzusteigen, um nach Hause zu fahren. Da ein durchgeführter Alkotest 2,86 Promille ergab, wurde die Fahrt unterbunden und der Radler zur medizinischen Versorgung aufgrund der hohen Alkoholisierung ins Klinikum Bamberg verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.