Streit um Döner eskalierte

Geldbörse weg

BAMBERG. Während ihres Einkaufs in einem Markt in der Forchheimer Straße wurde am Montagvormittag einer Kundin die Geldbörse im Wert von 85 Euro aus ihrer Handtasche, welche sie im Einkaufswagen abgelegt hatte, von Unbekannten gestohlen.

Handy fand neuen Besitzer

BAMBERG. Während eine Kundin am Montagmittag ihr Handy Apple iPhone 5s, im Wert von 500 Euro, für kurze Zeit unbeobachtet in einem Geschäft in der Forchheimer Straße abgelegt hatte, wurde dieses von einem Unbekannten entwendet.

Schranke beschädigt

BAMBERG. Im Anschluss an das WM-Finale beschädigte ein bislang Unbekannter im Fan-Outfit im Vorbeilaufen die Einfahrtsschranke eines Grundstücks in der Innenstadt und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Beifahrerseite verkratzt

BAMBERG. Die Beifahrerseite eines in der Nürnberger Straße geparkten Opel Signum verkratzte ein Unbekannter in der Zeit von Samstagnacht bis Sonntagabend. Der angerichtete Sachschaden muss noch ermittelt werden.

Sprayer wurde erwischt

BAMBERG. Von einer aufmerksamen Zeugin wurde Sonntagnacht ein junger Mann beobachtet, als er mit schwarzer Farbe Verteilerkästen der Stadtwerke am Heinrichsdamm und Heinrichstraße besprühte. Nach einer eingeleiteten Fahndung durch die verständigte Polizei konnte der 21-jährige Sprayer, der noch frische schwarze Farbe an den Händen hatte, festgenommen werden.

Deutschlandfahne entrissen

BAMBERG. Eine Deutschlandfahne im Wert von 10 Euro kaufte sich ein 18-Jähriger nach dem WM-Spiel an einem Stand am Maxplatz und lief mit der Fahne schwenkend vom ZOB in Richtung Heinrichstraße. Auf Höhe der Norma-Filiale kamen ihm drei männliche Unbekannte entgegen, rissen ihm die Fahne aus der Hand, zerbrachen den Fahnenstab und entwendeten die Deutschlandfahne. Anschließend entfernten sich die Diebe in Richtung ZOB. Eine eingeleitete Fahndung durch die Polizei verlief aufgrund der vagen Beschreibung und des hohen Personenaufkommens negativ.

Kennzeichen notiert

BAMBERG. An der Kreuzung Rodezstraße/Berliner Ring überholte am Montagmittag ein unbekannter Autofahrer eine an der Ampel wartende VW-Fahrerin und streifte dabei deren Wagen. Obwohl Schaden in Höhe von ca. 700 Euro entstand, fuhr der Unfallverursacher ohne sich darum zu kümmern weiter. Da das Kennzeichen notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Unfallflucht wurde beobachtet

BAMBERG. In der Hopfengartenstraße wurde am Sonntagmorgen ein Opel-Fahrer beobachtet, als dieser beim Vorbeifahren gegen einen geparkten Audi stieß. Der Opel-Fahrer stieg aus, wischte über die Schrammen an seinem Pkw. Obwohl er von Zeugen auf den Unfall angesprochen wurde, entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro zu kümmern. Da das Kennzeichen notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Vorfahrt missachtet

  • BAMBERG. Eine Ford-Fahrerin befuhr am Montagmorgen die Katharinenstraße in Richtung Pödeldorfer Straße und wollte diese geradeaus überqueren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines auf der Pödeldorfer Straße stadtauswärts fahrenden Audi-.Fahrers und es krachte im Kreuzungsbereich. Beim Zusammenstoß wurde der Ford noch zur Seite gegen ein Verkehrszeichen geschleudert, wobei ein dort geparkter Pkw beschädigt und die Ford-Fahrerin leicht verletzt wurde. Bei dem Zusammenstoß entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 16400 Euro.
  • Beim Linksabbiegen von der Emil-Kemmer-Straße in die Kaspar-Schulz-Straße missachtete am Montagvormittag ein Fiat-Fahrer die Vorfahrt eines von links kommenden VW-Fahrers und stieß mit diesem zusammen. Dabei entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Streit um Döner eskalierte

BAMBERG. In der Langen Straße eskalierte in den Morgenstunden des Montags der Streit um einen Döner. Dabei erhielt ein 21-Jähriger von seinem 26-jährigen Kontrahenten einen Faustschlag ins Gesicht und wurde dabei leicht verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.