Dachbodenabteil aufgebrochen

Dachbodenabteil aufgebrochen

BAMBERG. In einem Wohnanwesen in der Innenstadt wurde innerhalb der letzten zwei Wochen ein Dachbodenabteil aufgebrochen, das mit einem Vorhängeschloss gesichert war. Das Dachbodenabteil wurde vollständig geleert, u.a. wurde eine Motorsäge gestohlen. Der Gesamtentwendungsschaden beläuft sich auf knapp 2000 Euro.

Warnbake beschädigt

BAMBERG. In der Hezilostraße wurde am Sonntagmorgen festgestellt, dass dort ein Unbekannter die Beleuchtungseinrichtung einer dort aufgestellten Warnbake kaputt geschlagen hatte. Der geschädigten Tiefbaufirma entstand Sachschaden von 30 Euro.

Kurve geschnitten

BAMBERG. Am Sonntagabend bog ein 45jähriger Motorradfahrer von der Zollnerstraße in die Ludwigstraße in zu engem Bogen ab und stieß in der Kurve gegen die Front eines entgegenkommenden Ford-Fahrers. Durch den Aufprall stürzten Fahrer und Sozia vom Motorrad und mussten verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. An Pkw und Motorrad entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Sonntagsbraten löst Feueralarm aus

BAMBERG. Im Ortsteil Wunderburg löste am Sonntagfrüh ein zu heiß gewordener und verschmorter Sonntagsbraten den Rauchmelder im Flur einer Wohnanwesens aus. Die Feuerwehr musste glücklicherweise nicht einschreiten, es entstand auch kein Gebäude- oder Personenschaden.

Randalierer landet in Arrestzelle

BAMBERG. Zu einem Familienstreit wurde die Polizei am Sonntagmittag in eine Wohnung im Bamberger Osten gerufen. Dort randalierte ein 50jähriger Mann. Er war nicht mehr zu beruhigen, weshalb vier Polizisten notwendig waren, um ihn zu bändigen. Durch die Angriffe des Mannes wurden zwei Polizeibeamte leichtverletzt. Da sich der Randalierer in der Zelle auch nicht beruhigte und wie wild tobte, wurde er in die Nervenklinik eingewiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.