Grundlos zugeschlagen

Fahrzeugseite komplett verkratzt
BAMBERG. Die komplette Fahrzeugseite eines in der Gundelsheimer Straße abgestellten Saab wurde am Mittwoch, zwischen 10:30 Uhr und 19:45 Uhr, augenscheinlich mit einem Schlüssel oder spitzen Gegenstand verkratzt. Der Sachbeschädiger konnte ermittelt werden.

Kennzeichen wurde notiert
BAMBERG. Beim Rangieren in der Gabelsbergerstraße/Kunigundendamm stieß am Donnerstagnachmittag der Fahrer eines französischen Reisebusses gegen einen geparkten Toyota. Nachdem der Fahrer durch einen Zeugen auf den Anstoß aufmerksam gemacht worden war, entfernte sich der Unfallverursacher ohne sich darum zu kümmern. Da das Kennzeichen notiert wurde, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Vorfahrt missachtet
BAMBERG. An der Einmündung Maienbrunnen/Schweinfurter Straße missachtete am Donnerstagmittag ein Volvo-Fahrer die Vorfahrt eines BMW-Fahrers. Beim anschließenden Zusammenstoß entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Unfallzeugen gesucht!
BAMBERG. Ein Opel-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 20:20 Uhr, den Berliner Ring in stadteinwärtiger Richtung. Als er an der Kreuzung zur Memmelsdorfer Straße nach links in die Gartenstadt abbiegen wollte, übersah er einen dunkel gekleideten Fußgänger, welcher die dortige Fußgängerfurt überquerte. Beim Zusammenprall wurde der 29-Jährige gegen die Frontscheibe des Pkw geschleudert, stürzte auf die Fahrbahn und blieb bewusstlos liegen. Vom verständigten Rettungsdienst wurde er schwer verletzt ins Klinikum Bamberg verbracht. Zum Unfallhergang sucht die Polizei noch Zeugen, welche gebeten werden, sich unter Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Parkplatzsuche endet in Schlägerei
BAMBERG. In der Pödeldorfer Straße gerieten am Donnerstagnachmittag drei Männer um einen „guten“ Parkplatz in Streit. Dabei kam es zu einem Gerangel und gegenseitigen Körperverletzungen, wobei einer einen Mini-Baseballschläger zu Hilfe nahm. Alle drei Streithähne zogen sich bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen zu und müssen sich nun wegen Körperverletzungen strafrechtlich verantworten.

Grundlos zugeschlagen
BAMBERG. Ein 17-jähriges Mädchen wurde Donnerstagnacht am Maienbrunnen von einer unbekannten männlichen Person (ca. 175 cm groß, 20-30 Jahre alt, fränkischer Dialekt, schwarze Kapuze) angesprochen, ob sie Feuer habe. Dabei schlug der Mann der Jugendlichen vollkommend überraschend mit der Hand ins Gesicht, so dass deren Lippe aufplatzte und sie leicht verletzt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.