Nach „Stinkefinger“ flogen die Fäuste

Büste mit Kette entwendet
Bamberg. Am Mittwoch zwischen 17 Uhr und 18 Uhr wurde eine vor einem Schmuckgeschäft in der Kesslerstrasse stehende Verkaufsbüste mit einer Aventurin-Kette von einem unbekannten Täter entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf insgesamt 182 Euro.

Diebstahl von Kupferkabel
BAMBERG. Aus einem zum Abriss leerstehenden Gebäude in der Erlichstraße wurden zwischen Mitte Oktober und vergangenem Mittwochfrüh mehrere Kilogramm Kupferkabel sowie einige Sicherheitsglasscheiben gestohlen. Weil der Einbrecher eine Türe am Gebäude gewaltsam aufbrach entstand auch noch Sachschaden von etwa 500 Euro.

Laptop aus Büroraum gestohlen
BAMBERG. Ein Sony-Laptop im Wert von 300 Euro wurde zwischen Dienstag- und Mittwochmittag aus dem Büroraum einer Gaststätte im Stadtteil Wunderburg gestohlen.

Gäste bedienten sich unerlaubt an der Bar
BAMBERG. Nach einem Trinkgelage in einer Kneipe im Bamberger Sandgebiet bedienten sich drei junge Männer noch an der Bar, entnahmen davon drei bereits geöffnete Flaschen Alkohol und verließen anschließend das Lokal. Die Barkeeperin wurde auf den Diebstahl aufmerksam und hielt zwei der Langfinger (1,16 und 1,46 Promille) bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Ermittlungen nach dem dritten Übeltäter dauern an.

Scheibe eingeschlagen
Bamberg. Etwa 200 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Täter, der am Donnerstagfrüh gegen 5 Uhr in der Pödeldorfer Straße eine Bier- und eine Schnapsflasche gegen das geschlossenes Wohnzimmerfenster eines dort befindlichen Mehrfamilienhauses warf, sodass dieses zerbrach. Hinweise hinsichtlich des Täters nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Tatmittel Ziegelstein
Bamberg. Mit einem halben Ziegelstein schlug ein unbekannter Täter die Glasscheibe der Damentoilette einer Schule in der Pestalozzistraße ein und verursachte einen Sachschaden von ca. 160 Euro. Der Tatzeitraum liegt zwischen Samstag den 26.10.2013 und Montag den 28.10.2013.

Brand durch Feuerwerkskörper
Bamberg. Zu einem Brand in der Starkenfeldstraße kam es am Donnerstag gegen 17.45 Uhr, nachdem drei unbekannte Jugendliche Kracher auf einen Balkon eines dort befindlichen Mehrfamilienhauses im 1. Stock geworfen hatten. Das Feuer konnte von der Feuerwehr zügig gelöscht werden, Balkon und Hausputz wurden jedoch stark verrußt und eine Scheibe brach aufgrund der Hitzeentwicklung. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10000 Euro geschätzt. Die Starkenfeldstraße musste aufgrund der Löscharbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den drei Jugendlichen geben können. Meldungen unter Tel.: 0951/9129-210.

Audi zerkratzt 
BAMBERG. Sachschaden von mindestens 1000 Euro wurde an einem braunen Audi Q 5 angerichtet, den ein Unbekannter in der Weißenburgstraße am Mittwoch, zwischen 9 Uhr und 15.30 Uhr, an beiden rechten Türen zerkratzte.

Nach „Stinkefinger“ flogen die Fäuste
BAMBERG. Eine handfeste Auseinandersetzung trug sich am Donnerstagfrüh, 2.30 Uhr, in der Memmelsdorfer Straße zu. Hier zeigte ein 25jähriger Mann einem Autofahrer und dessen Beifahrer grundlos den Stinkefinger. Als dann der Autofahrer kurzerhand seinen Wagen stoppte und mit seinem Begleiter ausstieg, verprügelten und traten die Männer gegenseitig auf sich ein. Die Raufbolde, die sich nur leichtere Verletzungen zugezogen haben, müssen sich nun allesamt wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.