Gartenhauseinbrüche

Gartenhauseinbrüche

  • Bamberg. Ein Gartenhaus im Bereich Kramersfeld wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag von einem Unbekannten aufgebrochen. Der Täter hebelte die Eingangstür auf und durchsuchte die Hütte, fand aber nichts Brauchbares. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf 200,- Euro.
  • Bamberg. Ein weiteres Gartenhaus wurde im Bereich des Gackensteinweges aufgebrochen. Hier wurde ein Rasenmäher im Wert von 350,- Euro entwendet.

Fahrrad erkannt

Bamberg. Ihr gestohlenes Fahrrad erkannte am Samstag, gegen 18 Uhr, eine Bambergerin in der Kirschäckerstraße. Das Rad wurde mittlerweile von einem 54-jährigen Wohnsitzlosen gefahren, der wenig später von der Polizei angehalten werden konnte. Da bei der folgenden Kontrolle Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, sollte bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt werden. Damit war der 54-jährige aber nicht einverstanden. Letztendlich wehrte er sich, weshalb die folgenden Maßnahmen mit Gewalt durchgesetzt werden mussten.

Sachbeschädigungen

  • Bamberg. Eine Seitentür eines Anwesens in der Kesslerstrasse wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigt. Der Sachschaden beträgt 200,- Euro.
  • Bamberg. Den Außenspiegel eines vorbeifahrenden Autos zerschlug am Samstag, gegen 19.50 Uhr, ein Unbekannter in der Memmelsdorfer Straße. Ohne Grund hatte der Mann auf ein vorbeifahrenden Pkw eingeschlagen, dabei war der Spiegel zerbrochen.

Verschiedenes

  • Bamberg. In der Brennerstraße kam es am Sonntag, gegen 1 Uhr, zu einem Handgemenge. Ein Betrunkener 20-jähriger Bamberger hatte mehrere Klingel eines Anwesens betätigt, daraufhin kam es zum Streit mit einem Anwohner. Dabei wurde dieser von dem 20-jährigen ins Gesicht geschlagen.
  • Bamberg. Zu einer Schlägerei kam am Sonntag, gegen 2.40 Uhr, eine Polizeistreife im Bereich der Pödeldorfer Straße. Dort hatte ein 18-jähriger einen 53-jährigen Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Im weiteren Verlauf mischten sich noch mehrere Personen in den Streit ein, weshalb die dann eingesetzten Polizeistreifen die Parteien unter Einsatz von Gewalt und Pfefferspray trennen mussten. Zwei Personen mussten in Gewahrsam genommen werden, insgesamt wurden fünf Personen verletzt. Die Ermittlungen dauern an.
  • Bamberg. Eine 17-jährige versuchte am Samstag, gegen 12.30 Uhr, sich mit einem ausgeborgten Ausweis einer 18-jährigen Zutritt zu einer Veranstaltung im Bereich der Jahnwiese zu verschaffen. Dies fiel den dortigen Sicherheitskräften auf, weshalb die Polizei verständigt wurde.
  • Bamberg. Zwei Personen wurden am Samstag, gegen 16.40 Uhr, im Bereich der Jahnwiese festgenommen. Die beiden Männer hatten sich auf einer Toilettenanlage Rauschgift gespritzt. Die Männer werden deswegen angezeigt, die Ermittlungen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.