Südliche Promenade – hier ist Stadtplanung gefragt!

Redaktion

„Ich kann es kaum fassen! Da haben wir so einen wunderbaren Ort – prädestiniert für eine Flaniermeile mitten im Herzen der Altstadt. Und dann soll hier ein Busbahnhof manifestiert werden! Wie gehen wir eigentlich mit unserem Welterbe um? Im Jahr des 20-Jährigen Jubiläums?“ Ursula Sowa sprach’s aus, schüttelte den Kopf über den Vorschlag aus dem Baureferat, für 43.000 € den Untergrund der südlichen Promenade oberflächlich zu verdichten und das Pflaster neu zu verlegen oder mit einem provisorischen Asphaltüberzug zu versehen: In Anbetracht der angespannten Haushaltslage seien keine umfangreicheren Maßnahmen möglich.

vorgelegter Rahmenplan des Stadtplanungsamtes für die Südliche Promenade.

Weiterlesen

Ein Bilder- und Büchermacher, ein Lyriker und Steller der Schrift aus der Nähe von Bern. Auch Goethe und etwas Arno Schmidt, dieser auf dem Gepäckträger, dürfen mit.

Tschau Goethe

Er stand an einer merkwürdig
gelben Wegkreuzung und
flirtete intensiv mit dem Milch-
mädchen aus Frankfurt.

Ich fuhr mit dem Fahrrad vorbei,
klingelte, auf dem Gepäckträger
saß Arno Schmidt
und rief Tschau Goethe
dieser ging
schleunig nach Hause,
zog sich aus bis aufs geblümelte Nachthemd
und schrieb weiter an seiner Welt-
literatur.

Beat Brechbühl Weiterlesen