Todesfall während des Weltkulturerbelaufs in Bamberg

Pressemitteilung der PI Bamberg-Stadt zum Weltkulturerbelauf 2013

Bamberg. Zu einem bedauerlichen Todesfall kam es am Sonntag während des Bamberger Weltkulturerbelaufs. Ein ca. 50-jähriger Teilnehmer der am 21,1 km langen Sparkassenlauf teilnahm, brach auf Höhe des Grünen Marktes bewusstlos zusammen. Durch den unmittelbar hinzugezogenen Rettungsdienst sowie durch den ebenfalls herbeigerufenen Notarzt wurden umgehend Wiederbelebungsversuche durchgeführt. Letztendlich konnte nur noch der tragische Tod des Läufers festgestellt werden.

Die Identität des Toten steht noch nicht fest und muss noch abgeklärt werden.

Nach dem Lauf

Ich dämme – also bin ich? – der Widerstand gegen die staatliche Dämmpolitik wächst

Wolfgang Neustadt

Karikatur aus: Wiedenroths Vorbörse, www.wiedenroth-karikatur.de, in K. Fischer: Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt - Altbauten energetisch sanieren, Energie und Altbau, Bauen im Klimaschutzzeitalter

Der „Dämmketzer“ Dipl.Ing. und Architekt Konrad Fischer geht schon lang in deutschen Landen um. Er ficht, redet öffentlich und ist in allen deutschen Medien unterwegs. Weiterlesen