Wie werde ich (ein verdammt guter) Schriftsteller? Ein Besuch im Lyrik- und Prosaspiegelkabinett des Hans-Ulrich Treichel.

Als es gut war

Wir haben einiges
zu zweit getrieben:
Wir haben Bein und Bauch
den Kopf verdreht.

Wir haben uns
die Knie heiß gerieben,
die Brust uns naß,
die Haut uns wund geliebt.

Und weil es gut war
bin ich wund geblieben.
Und als es gut war
ging sie – es war spät.

Hans-Ulrich Treichel Weiterlesen

„man muss nicht alles machen, was die Denkmalpflege sagt“(?); Anmerkungen zur 2. öffentlichen Sitzung des Bamberger Stadtgestaltungsbeirats am 21.2.2013

Wolfgang Neustadt

Schaeffler 2.0: Planung Eingangsbereich Wohnheim-Bürobau, denkmalneu GmbH/Uwe Mertens

Prof. Dipl.-Ing. Jörg Homeier wagte sich mit diesem auf die Planung des „Roten Ochsen“   bezogenen Statement in unseren heiligen Bamberger UNESCO-Gefilden schon spektakulär weit vor. Weiterlesen