Unfall am Luitpoldeck

Unfall mit erheblichen Sachschaden

Am Luitpoldeck. Foto: Erich Weiß

BAMBERG. Am Freitagvormittag ereignete sich ein größerer Unfall an der Kreuzung Obere Königstraße/Luitpoldstraße. Ein 68 jähriger geriet mit seinem Auto aus bislang noch nicht geklärter Ursache an der Kreuzung gegen mehrere Verkehrzeichen, einen Stromverteilerkasten und eine Ampel. Dadurch wurde der Pkw in zwei kreuzende Fahrzeuge geschleudert. Eine Person wurde leicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 51.000 Euro. Weitere Zeugen für den Unfall werden gebeten sich bei der Polizei unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Am Luitpoldeck. Foto: Erich Weiß

Am Luitpoldeck. Foto: Erich Weiß

Am Luitpoldeck. Foto: Erich Weiß

Am Luitpoldeck. Foto: Erich Weiß

Weitere Meldungen

Zu schnell und gegen mehrere Pkw geprallt
BAMBERG. Am Freitagabend war ein 18-jähriger mit seinem Opel offensichtlich zu schnell beim Abbiegen von der Memmelsdorfer Straße in die Weißenburgstraße. Hierdurch prallte er gegen einen auf der Weißenburgstraße fahrenden BMW. Danach wurde er noch gegen zwei geparkte Pkw geschleudert. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

Radfahrer geflüchtet
BAMBERG. Am Freitagnachmittag schrammte ein Radfahrer in der Siechenstraße, beim Vorbeifahren an einem BMW, den Außenspiegel ab. Anschließend flüchtete der Radfahrer. Am Auto entstand ein Schaden von 250 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Jugendliche auf Beutezug
BAMBERG. Am Freitagvormittag wurden eine 16-jährige und eine 14-jährige beim Ladendiebstahl in einem Geschäft in der Forchheimer Straße erwischt. Beide hatten Waren im Wert von ca. 250 Euro gestohlen. Später stellte sich heraus, dass beide schon mehrere Male im selben Geschäft gestohlen hatten.

Schuhe geklaut
BAMBERG. Am Freitagvormittag beobachtete der Ladendetektiv eines Geschäftes in der Innenstadt, wie ein 37-jähriger und ein 24-jähriger Schuhe gestohlen haben. Anschließend waren die Diebe mit dem Fahrrad geflüchtet. Wenig später konnten sie jedoch in einem anderen Geschäft in der Innenstadt gefasst werden. Die Tatbeute in Höhe von 200 Euro hatten sie nicht mehr dabei.

Beim Spazieren gehen Joint geraucht
BAMBERG. Am Freitagabend fiel einem Zivilpolizisten ein 23-jähriger in der Pödeldorfer Straße auf, als dieser beim Spazieren gehen unbekümmert einen Joint in aller Öffentlichkeit rauchte. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Frau ins Gesicht geschlagen
BAMBERG. Am Samstagmorgen, gegen 4 Uhr, erhielt ein 29-jähriger einen Platzverweis, weil er vor ein Lokalität bereits „Stress“ gemacht hatte. Wie sich herausstellte hatte der Mann kurz zuvor einer 22-jährigen ins Gesicht geschlagen. Da er nach der Anzeigenaufnahme dem Platzverweis immer noch nicht nachgekommen war, musste er in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert werden.

2 Gedanken zu „Unfall am Luitpoldeck

  1. Die abgelichteten Schäden deuten nicht wirklich auf auch nur annähernd angemessene Geschwindigkeit des Unfallfahrers hin – wie so oft. Offenbar sind die Defizite in der Verkehrserziehung nach wie vor gewaltig.

  2. Was für ein glücklicher Zufall, dass beim Unfall am Luitpoldeck nicht einige Kinder ums Leben gekommen sind, die an Werktagen zu Hunderten diese Kreuzung passieren. Auf dem Weg zur Gangolfschule, vom Bahnhof zu den weiterführenden Schulen im Zentrum oder zur Musikschule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.