Über Fuß gefahren?

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Bereits am vergangenen Freitagabend entwendete eine noch unbekannte Frau aus einem Geschäft in Bahnhofsnähe drei Cremes für knapp 52 Euro. Die Frau entnahm die Artikel aus der Verpackung und legte diese leer in die Regale zurück. Die Polizei hat die Ermittlungen nach der Unbekannten aufgenommen.
  • Drei Sweat-Shirts und gleich acht Pullover wurden am Montag, zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr, aus dem Eingangsbereich eines Bekleidungsgeschäftes am Grünen Markt gestohlen. Die Kleidungsstücke haben einen Wert von knapp 220 Euro. Vom Täter fehlt bislang jede Spur, weil sich die Angestellte zur Tatzeit im hinteren Geschäftsteil aufgehalten hatte.

Einbruch in Arztpraxis
BAMBERG. In der Innenstadt wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag in eine Zahnarztpraxis eingebrochen. In der Praxis hebelte der Einbrecher einen Schrank auf, aus dem er Bargeld erbeutete. Der Sachschaden wird von der Polizei auf mindestens 300 Euro geschätzt.

Golf zerkratzt
BAMBERG. Sachschaden von mindestens 800 Euro hinterließ ein Unbekannter an einem schwarzen VW Golf, der zwischen Montag, 17 Uhr und Dienstag, 7.50 Uhr, in der Gasfabrikstraße an der linken Fahrzeugseite zerkratzt wurde.
Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Vor dem Gebäude der Bundespolizei in der Ludwigstraße hat zwischen 29. und 30.Januar 2013 ein Unbekannter einen dort geparkten schwarzen VW Golf am vorderen rechten Kotflügel sowie am Stoßfänger angefahren und Sachschaden von mindestens 1000 Euro hinterlassen. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.
  • BAMBERG. Am vergangenen Freitag, gegen 13.30 Uhr, fuhr angeblich ein 83jähriger mit seinem blauen Opel Meriva am Domplatz einem 60jährigen Mann, der einen Hund bei sich hatte, über den Fuß. Der Autofahrer bestritt den Vorwurf, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Zeugen sucht.Verkehrsunfälle

Polizei zieht Raser unter Drogeneinfluss aus dem Straßenverkehr
BAMBERG. In der Gaustadter Hauptstraße fiel am Dienstagnachmittag einer zivilen Polizeistreife ein BMW-Fahrer auf, der dort rassant drei Pkws überholte. Auf dem Regensburger Ring angekommen beschleunigte der Autofahrer dann auf etwa 100 km/h bevor er letztendlich am Margaretendamm gestoppt und kontrolliert werden konnte. Ein durchgeführter Drogentest verlief bei dem 23jährigen Mann positiv; auch räumte er ein, am Vortag Rauschgift konsumiert zu haben. Der Autofahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Wagen abstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.