Studentenfeier im Sandgebiet aufgelöst

BAMBERG. Eine lautstarke Studentenfeier bis in die Morgenstunden löste die Polizei am frühen Montag im Sandgebiet auf.

Die Anwohner hatten sich über die überlaute Musik beschwert und verständigten deshalb gegen 2.40 Uhr die Polizei. Da alle Belehrungen der Partygäste ins Leere liefen, wurde die Feier schließlich aufgelöst. Insgesamt sechs Streifenbesatzungen waren notwendig, um die Party mit 300 bis 400 Gästen aufzulösen. Veranstaltet wurde die Feier von zwei 25-jährigen Studentinnen. Sie werden nun wegen dieser Ruhestörung angezeigt und müssen sich auf ein Bußgeldverfahren einstellen.

Während sich etliche Besucher der Feier gereizt und aggressiv gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten verhielten, übertrieb es ein 27-jähriger Unterfranke. Er beleidigte einen Beamten und wird nun strafrechtlich zu Verantwortung gezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.