Gedenkstunde am Synagogenplatz

Am Freitag, 9. November, jährt sich die sogenannte Reichspogromnacht vom 9. November 1938 zum 74. Mal. Aus diesem Anlass werden im Rahmen einer Gedenkstunde um 16.30 Uhr vor dem Mahnmal auf dem Synagogenplatz Oberbürgermeister Andreas Starke und Rabbinerin Dr. Antje Deusel als Vertreterin der Israelitischen Kultusgemeinde Bamberg Kränze niederlegen. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen und der Opfer der Reichspogromnacht und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zu gedenken.

Während der Gedenkstunde ist die Urbanstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.