Am Sonntag fällt der Vorhang auf der LGS

Abschied. Foto: Erich Weiß

Nach 165 Tagen Landesgartenschau ist am Sonntag Schluss: Das Gartenschau-Team verabschiedet sich mit einem bunten Herbstfest von Bamberg. Zum großen Finale möchten wir unsere Besucher noch einmal begeistern: An der Villa Wunschpunkt gibt es ab 10 Uhr eine große Luftballonaktion für Kinder und wer Lust hat, kann lustige Schmetterlinge, Drachen oder Vögel basteln. Für musikalische Stimmung vor der Blumenhalle sorgt um 10.30 Uhr der Gesangverein Rehau. Im Anschluss daran findet um 11 Uhr eine „Herbstpoesie“ in der Mohrenhaus-Lounge in der Blumenhalle statt: Die bekannte Blumenbinderin Anna Lindner und Hans-Jürgen Stockerl, die Stimme des Bayerischen Rundfunks, entführen die Gäste in die Welt blumiger Literatur.

Die nächste Landegartenschau findet 2014 in Deggendorf statt. Auf welche kulturellen Veranstaltungen sich Gartenschaubesucher dann freuen dürfen, darüber gewähren die Deggendorfer am letzten Gartenschautag in Bamberg selbst einen Einblick: Um 11.30 Uhr gibt die Stadtkapelle Deggendorf ihr Stelldichein an der Empfangsebene und um 13 Uhr dürfen sich die Besucher auf ein ganz besonderes Konzert im Historischen Garten freuen: Das Bläserquintett „Wellblech“, das ebenfalls aus Deggendorf stammt, spielt hier auf. Mitreißende Big Band Highlights aus den Bereichen Swing, Latin, Pop und Jazz Rock gibt es um 13 Uhr von der Uni Big Band Bamberg auf der bayernhafen Bühne. Fans des New Modern Folk hingegen sind um 14 Uhr an der Bühne an der Inselspitze gut aufgehoben, wenn die Band „Solid Ground“ spielt. Richtig feierlich wird es dann ab 15.30 Uhr: dann nämlich beginnt die offizielle Abschlussveranstaltung auf der bayernhafen Bühne mit der traditionellen Fahnenübergabe an den Oberbürgermeister von Deggendorf, Dr. Christian Moser. Zum Auftakt findet eine multireligiöse Feier mit Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Erzbischof Ludwig Schick, der Rabbinerin Antje Yael Deusel, Chasan Arieh Rudolph und Mehmet Cebeci von der Muslimischen Gemeinde statt.

Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke, Staatssekretärin Melanie Huml und der Vorsitzende der Fördergesellschaft bayerischer Landesgartenschauen, Roland Albert, ziehen ihr Resümee aus 165 Tagen Landesgartenschau. Welche Highlights sich hinter den Kulissen der Bamberger Gartenschau so ereignet haben, das verrät die Deggendorfer „Familie Weißenborn“ in einem vielversprechenden Lied. Musikalischer Hochgenuss darf beim großen Finale natürlich nicht fehlen: Es musizieren Annika Sophie Ritlewski, Sopran, Till Fabian Weser, Trompete, Ingrid Kaspers, Cembalo, sowie Mitglieder der Bamberger Symphoniker.

Moderiert wird die Abschlussveranstaltung von Heiner Gremer, der auch bei der Eröffnungsveranstaltung durch das Programm geführt hat.

Zu guter Letzt verabschiedet sich das Team der Landesgartenschau mit einem „lauten Knall“ und einem großen Dankeschön von Bamberg!

Um 19 Uhr wird dann das LGS-Gelände geschlossen! Und schon am Montag starten die Rückbauarbeiten auf der ERBA. Bis zur Beendigung dieser Arbeiten bleibt das Gelände für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Ein bisschen „Bamberger Landesgartenschau für zu Hause“ können sich alle Interessierten am 13. Oktober sichern: Von 10 Uhr bis 14 Uhr findet am ERBA-Turm ein Pflanzenflohmarkt und der Verkauf von Teilen aus dem LGS-Inventar statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.