Essen auf Rädern: Bamberger Malteser liefern „ausgezeichnetes“ Essen

Freuen sich über die erfolgreiche Auditierung Ingrid Arleth vom Bamberger Menüservice und Diözesangeschäftsführer Achim Hölper. Foto: Nietert

Die Bamberger Malteser haben es jetzt schwarz auf weiß: Sie liefern wirklich „ausgezeichnetes“ Essen. Bei einer Qualitätsprüfung im Menüservice „Essen auf Rädern“ konnten die Bamberger Malteser mit 97 Prozent der möglichen Punkte einen großem Erfolg verzeichnen. „Ein hervorragendes Ergebnis, über das wir uns sehr freuen. Es zeigt, dass wir unser Ziel, unseren Kunden  hervorragende Qualität und besten Service zu bieten, ganz nahe sind“, so Diözesangeschäftsführer Achim Hölper. Im Rahmen einer umfassenden Prüfung wurden alle qualitätsrelevanten Arbeitsabläufe und Prozesse genau unter die Lupe genommen. Dazu gehören unter anderem die Einhaltung der Regelungen der Lebensmittelhygieneverordnung, die ständige Überprüfung der Temperatur des auszuliefernden Essens, aber auch Servicethemen, wie der Umgang mit Beschwerden. Die Prüfliste, die von den Auditoren durchgegangen wurden, war lang und umfangreich. Am Ende attestierten die Prüfer den Bamberger Maltesern, dass die Qualitätsrichtlinien ausnahmslos eingehalten werden und nur einige Kleinigkeiten noch verbessert werden können. Seit Oktober 2009 führt der Malteser Hilfsdienst Qualitätsprüfungen in den Bereichen Menüservice und Hausnotruf durch, um durch kontinuierliche Überprüfungen die Qualität der Dienstleistungen für die Menschen zu garantieren, die auf die sozialen Dienste der Malteser vertrauen. Der Menüservice mit jährlich rund 30.000 ausgelieferten Mahlzeiten in Stadt und Landkreis Bamberg zählt zu den Kerndiensten der Malteser. Nähere Information zum Menüservice, Probeessen und weitere sozialen Diensten der Malteser für Senioren, und Menschen mit Behinderung gibt es unter der Telefonnummer 0951/8698-0 und www.malteser-bamberg.de

Bildunterschrift: Freuen sich über die erfolgreiche Auditierung Ingrid Arleth vom Bamberger Menüservice und Diözesangeschäftsführer Achim Hölper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.