Heiter bis wolkig, mäßige Schauerneigung

Fritz Froschelmann

Wenn man nichts Genaues nicht sagen kann, vielleicht auch, weil es wirklich so kommt, sagt man am Besten „heiter bis wolkig“. Montag bis Mittwoch dürften die Tageshöchsttemperaturen noch etwas über 20 Grad liegen, ab Donnerstag droht dann allerdings Ungemach. Eine Kaltfront rückt vom Nordpol her an, und zwar mit reichlich Frischluft. Die Temperaturen gehen dann quasi Bierholen. Wo lagert das Bier? Richtig, im Keller!

Also stellen Sie schon mal fest, ob die Ohrenschützer wirklich am gewohnten Platz eingemottet sind. Andererseits gilt bei solch weit in die meteorologische Zukunft reichenden Prognosen immer der Vorbehalt „ohne Gewähr“. Gerade Kaltluftvorstöße tendieren nämlich dazu, Haken zu schlagen wie die Hasen. Und am Ende sind es dann doch bloß wieder wir selbst, die in den Keller müssen zum Bierholen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.