Fahrrad wohin?

Am Freitag, 13. April, teilte das Bamberger Gartenamt mit, dass die Wege am Schloss Geyerswörth, vor dem Tourismus und Kongress Service, ab kommenden Montag „aufpoliert“ werden, der Zugang zur Information wird für die eine Woche dauernden Arbeiten weiterhin möglich sein.

Geyerswörth Wege. Foto: Christiane Hartleitner

Wir regen an, die für die erwarteten Fahrradtouristen bestellten, gelieferten und bezahlten, aber „erstmal eingelagerten“ Fahrradständer während dieser Maßnahme aufzubauen – Platz ist genug. Der vielfach von städtischer Seite propagierten Radler-Freundlichkeit könnte man so nachkommen. Hierzu lesen Sie die Glosse As Time goes by.

Geyerswörth Fahrräder. Foto: Christiane Hartleitner

Ja, die Dinger seien geliefert, aber man habe sie noch nicht aufstellen wollen, weil sie dem Lieferverkehr im Weg stünden. Daher habe man sie erstmal eingelagert und überlege nun, wo man sie aufstellen könne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.