Kunigundenfest am 3. März 2012 unter dem Motto „Imponierend mutiges Frauenleben“

Bamberg. (bbk) Zum Fest der Bistumspatronin der heiligen Kunigunde, werden an deren Gedenktag, dem 3. März, mehrere Hundert Frauen und auch zahlreiche Männer zum Kunigundenfest in Bamberg erwartet. Der Diözesantag der Frauen steht in diesem Jahr unter dem Motto „Imponierend mutiges Frauenleben“.

Der Kunigundentag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Pontifikalamt mit Erzbischof Ludwig Schick im Bamberger Dom. An den Gottesdienst schließt sich eine Agape mit Gratulation der „Kunigunden“ an. Anlässlich des 1000-jährigen Domjubiläums in diesem Jahr präsentieren „DomFrauen“ ihre Orte im Bamberger Dom.

Stefanie Schwab aus Würzburg lädt um 14.00 Uhr zu musikalischen Impressionen ein. Der Festvortrag, der unter dem Motto des diesjährigen Kunigundenfestes „Imponierend mutiges Frauenleben“ steht, beginnt um 14.30 Uhr. Referentin ist Pastoralreferentin Andrea Friedrich. Sie wird den Bogen spannen vorn Frauen der Bibel, die Mut bewiesen haben, bis zu interessanten Frauen der Weltkirche.

Die Kollekte des Kunigundenfestes geht an das „Centro Social San Bonifacio“ in Bolivien. Dort ist die 78-jährige Ordensschwester Verena tätig, die mit ihrer Arbeit im Centro den dortigen Frauen durch Bildung ein besseres Leben ermöglichen will. Organisiert wird der Kunigundentag gemeinsam vom Diözesanverband Bamberg des Katholischen Deutschen Frauenbundes und den Ordensfrauen in der Erzdiözese Bamberg.

Am Kunigundentag, 3. März 2012, kann von 9 bis 16 Uhr auf dem Domplatz geparkt werden. Busse haben an diesem Tag eine Sondergenehmigung zum Befahren des Domplatzes. Sie dürfen dort Teilnehmer des Kunigundentags ein- und aussteigen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.