Bauschäden Promenade/Franz-Ludwig-Straße, nun auch am „Da am Eck da“

 Christiane Hartleitner und Erich Weiß

„Sicher ist die Gründung auf dem ehemaligen Stadtgraben und dessen Verfüllung, aber auch der Schwerlastverkehr mitursächlich für die Schadensbilder, entlang der gesamten Häuserzeile und auch gegenüber“, so Claus Reinhardt, Sprecher des Baureferats der Stadt Bamberg. Weiterlesen

Quartier an der Stadtmauer: Die Bürger fordern Bewahrung der Denkmäler

Christiane Hartleitner

Das Monument zeigt die Fundamente der 1519 zerstörten Regensburger Synagoge. Erstellt von Dani Caravan im Jahre 2005. Foto: Dr. Meierhofer (CC-BY-SA)

Die Bürger fordern nicht nur die Bewahrung der Denkmäler, sie zeigen sogar Vorschläge auf. Weiterlesen

Quartier an der Stadtmauer: Totgeburt oder Quadratur des Kreises? Gibt es Auswege aus dem absoluten Planungsdilemma?

Kommentar: Wolfgang Neustadt

Gleich vorweg: Der gemeinsame Infoabend mehrerer lokaler Kulturvereine (hier) am 4.10. zu einer endlich auch von Bamberger Bürgern mitgetragenen Planung des Quartiers an der Stadtmauer war ein gutes, sehr löbliches, weil längst überfälliges Unterfangen. Weiterlesen

Peter Braun zur Situation an der Promenade: Trouble in Paradise

Die Promenade und deren Nutzung als Omnibusbahnhof wird seit Jahren heftig diskutiert. Mehrere Stadtratsentscheidungen liefen auf eine „vorläufige“ Nutzung hinaus.

Haltestelle vor der Villa Wassermann. Foto: Erich Weiß

Grundsätzliche Fragen sind unbeantwortet, stehen im Raum und warten auf eine Beantwortung: Betreibt die Stadt Bamberg dort einen Schwarzbau? Ohne ordentliches Raumordnungsverfahren, ohne Planfeststellungsverfahren, ohne Gutachten zur Straßeneignung (Bericht)? Weiterlesen

Reiche ins Zentrum, Arme an den Rand – wie der soziale Wohnungsbau zum Auslaufmodell wird

Redaktion

Steht seit Jahren leer: Glaskontorgelände in der Wunderburg. Foto: Erich Weiß

Das ARD-Magazin Monitor widmete sich dem immer größer werdenden Druck auf die Mietpreise in deutschen Innenstädten (hier ansehen). Weiterlesen

Masterplan Innenstadt: Bürgerbeteiligung erwünscht oder nicht?

von Christiane Hartleitner

Lange Straße. Foto: Erich Weiß

Die Themen für mehr Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene sind ebenso mannigfaltig wie zahlreich, auch und gerade in Bamberg:

Masterplan Innenstadt – IG Hainbad – Bürgervereine, Schutzgemeinschaft Alt Bamberg, Historischer Verein, Bewahrt die Bergstadt – 4-gleisiger-Bahnausbau – Unterschriftenaktionen (Weinberg / Busterminal am Weidendamm / Nachverdichtung Hain / Uferweg Schiffbauplatz / Atomkraft / Untere Mühlen) – Quartier an der Stadtmauer – Einsatz der Innenstadtbewohner gegen Lärm- und Geruchsbelästigung – modernes Bauen in alter Stadt

Weiterlesen