Erste Seite (23)

Drohnen über Bamberg – Überflüge von bewohntem Gebiet durch die US-Armee

Sehr lange bemühte sich die US-Armee scheinbar die Bürgerinnen und Bürger in unserer Region zu belügen.

                              

Stadt und engagierte Bürger: Destruktion statt Konstruktion

Zugegeben, zwischen Lüpertz und dem Bamberger Kesselhaus erschließt sich zunächst nur Bambergern ein Zusammenhang.

                              

„Wow, Mahler!“ Gustavo Dudamel wagt sich an die Neunte, und kehrt mit Schubert und Tschaikowsky für zwei Konzerte an die Regnitz zurück.

                              

TT mini-Meisterschaften in Walsdorf

                              

Piratenpartei möchte Stadtrat kapern

Auch lokal stellt sich die Piratenpartei zur Wahl.

                              

EU droht mit neuem Genmais: Wir wehren uns

                             

Die wunderbaren Jahre? Vor einem halben Jahrhundert nahm die „Beatlemania“ so richtig Fahrt auf. In der Folge hatten auch die Liverpool Poets Erfolg.

Der Überlebende

                              

Mehr Schutzgebiete „Naturwald“

Der BUND Naturschutz in Bayern (BN) begrüßt und unterstützt die aktuellen Pläne des Landratsamtes Bamberg einen 757 Hektar großen Staatswaldbereich durch einen Geschützten Landschaftsbestandteil  als Naturwald zu schützen.

                              

Lesetipp: Kunststadt Bamberg – Kulturdrama in drei Akten

Das Kulturdrama der Stadt Bamberg nimmt seinen Lauf und findet kritische Beobachter.

                              

Verkannt und vergessen. Zu den Gedichten Peter Gans. Nebst einer Erinnerung an Friedhelm Kemp, Hommes de Lettres.

Kleine Romanze

                              

Innenstadt und Laubanger ziehen am gleichen Strang

Geschäftsleute diskutierten bei einer Podiumsdiskussion der „Grünen im Wirtschaftsdialog“.

                              

Unterwasser-Rugby – Gelungener Auftakt mit zwei Heimsiegen

Für die Tabellenführung reichte es dennoch nicht, Pforzheim hatte drei Spiele und holte neun Punkte.

                              

Glückwunsch: Die Sams-Schauspielerin ChrisTine Urspruch bekommt den Lebenshilfe-Preis

Endlich verändert sich etwas in der Gesellschaft

 

                              

Gestaltung der Tiefe: Rainer Maria Rilke als Übersetzer. Eine Herbstwanderung, nicht in die Haßberge, sondern zur Sonettkunst Paul Valérys; außerdem an einer Dresdner Buchhandlung vorbei, sowie nach New York, in die Oper (Tosca, in der Met, und im Kino).

Der verlorne Wein

                              

Herbstliches Seelenfutter

Wissen Sie, dass Kartoffelbrei glücklich macht? Natürlich selbst gemacht und nicht aus der Packung.

                              

Ein Steinobst als lyrisches Motiv. Bei William Carlos Williams, Fitzgerald Kusz und Hendrik Rost.

Pflaumen

                              

1. Einspruchswelle zwingt Bahn zur Wahrheit

Die AG Bahnsinn fordert Wahrheiten, denn die 1. Einspruchswelle zwingt Bahn zur Wahrheit

                              

Erzbischof Ludwig Schick: „Alltags-Antisemitismus ist eine schleichende Gefahr“

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat zum Jahrestag der Reichspogromnacht zu Toleranz, Respekt und gegenseitiger Wertschätzung aufgerufen.

                              

ERSTER SICHERER NACHWEIS DER WILDKATZE IM STEIGERWALD GELUNGEN!

Die Suche war erfolgreich, nun herrscht Gewissheit: Die Wildkatze ist in den Steigerwald zurück gekehrt. Herzlich willkommen zu Hause!

                              

Wettbewerb für „Hexenmahnmal“ ausgelobt

Bürgerverein Bamberg-Mitte fordert Künstler zur Bewerbung auf

 

                              

Heute soll uns eine „Bouillabaisse“ munden. Anne Dorn tischt auf, und Chrysostomos wünscht bon appetit.

Bouillabaisse

                              

Gedenken an Pogromnacht vor 75 Jahren

Die traditionelle Gedenkstunde der Stadt Bamberg und der Israelitischen Kultusgemeinde findet in diesem Jahr am Samstag, 9. November um 18 Uhr am Synagogenplatz statt.

 

                              

Die Polizei warnt – Falsche 50-Euro-Banknoten im Umlauf

                              

„Nights in White Satin“: Im neuen Nachthemd aus Batist. Wie war das noch, beim allerersten Mal?

Erste Nacht

                              

Nutzt Sozialstiftung Schlupflöcher, um Löhne zu drücken?

GAL fordert Aufklärung, inwieweit und warum über Dienstleistungsverträge Zwei-Klassen-Personal geschaffen wird.

                              

Öffentliches Hearing zu den Veranstaltungen in der Innenstadt

Weder Daten, Fakten noch Messergebnisse

                              

Wahlprogramm der Freien Wähler steht zur Diskussion bereit

Was ist den Bambergerinnen und Bambergern wichtig? Diese Frage hat die Freien Wähler Bamberg e.V. bewogen, ihren Programmentwurf für die Stadtratswahl im März 2014 vor der endgültigen Beschlussfassung zu veröffentlichen.

                              

Poète maudit, Bürgerschreck versus Sänger der Deutschen. Rolf Dieter Brinkmann trifft, im Herbst 1974, auf Hölderlin. Nebst einigen wenigen Bemerkungen zur Strumpfhose, im Januar, als lyrischer Stoff.

Hölderlin-Herbst

                              

Alte und neue Energien sollen neun Sitze bringen – Die Grün-Alternative Liste GAL stellte ihre Stadtratsliste für die Wahl 2014 auf

Mit einem Kleeblatt aus alt-bewährten und jung-frischen Kräften an der Spitze zieht die Grün-Alternative Liste GAL in die nächste Kommunalwahl

                              

Franz Schubert im Gedicht. Und im Benefizkonzert. Am Pult der Bamberger Symphoniker steht Gustavo Dudamel.

Benefiz-Konzert

                              

Rote Fingur, plausternd. Morgenstern hat Golz im Sinn. Halloween war vorvorvorgestern, heute feiern wir mit einem:

Gruselett

                              

Nun öffentliches „Hearing“ zu den Veranstaltungen in der Innenstadt

Eigentlich sollte das „Hearing“ nur Ausgewählten vorbehalten sein. Gezielt wurden Interessensvertreter eingeladen.

                              

Patricia Alberth ist neue Leiterin des Zentrum Welterbe Bamberg

Die 36-jährige Patricia Alberth übernimmt zum 1. November 2013 die Leitung des Zentrum Welterbe Bamberg (ZWB).

 

                              

Warum die „Hockenden“ von Wang Shugang nicht in Bamberg hocken sollten

Eine Bewertung der „Hockenden“ von You Xie

                              

Bahnausbau: Stadt Bamberg will keine vollendeten Tatsachen akzeptieren

Beim Planfeststellungsverfahren für den Bahnausbau zwischen Hallstadt und Zapfendorf könnten Vorentscheidungen fallen. Auf Initiative der GAL stellt sich die Stadt nun quer und fordert ein Entscheidungsmoratorium.

                              

Ein Sagenroß aus Avalon, Frucht, Schale, Hauch und Mund. Elisabeth Langgässer schreibt ein Oktober-Gedicht.

Rose im Oktober

                              

Warum Piero Terracina sein Schweigen brach

Piero Terracina wurde mit 14 Jahren von Rom nach Auschwitz deportiert, wo man seine gesamte Familie ermordete. Erst 1992 begann er, seine Geschichte zu erzählen, ist seither jedoch unermüdlich als Zeitzeuge unterwegs und in Italien längst eine Institution.

                              

Urbane Plaudereien – Berühmtheit im Netz und außerhalb

                              

Autumn leaves, Herbstblätter. Ein Ausflug in die Welt des französischen Chanson, und eine Einladung, der grandiosen Stacey Kent zu lauschen. Auch im Konzert, an diesem Donnerstag, in der Münchner Unterfahrt.

Jardin d’hiver

                              

Lüpertz: “Die wollen mich wohl verscheißern”

St. Elisabeth, Herzstück und Ursprung der Sandkirchweih und auch der Gemeinde um Pfarrer Hans Lyer, war heute Ort eines Zusammentreffens des renommierten Künstlers Lüpertz und des Bamberger Finanzreferenten und Immobilien- und Stiftungsmanagers Bertram Felix.

                              

Lesetipp: Fränkischer Tag und die Wichtigtuerei der Pressestelle der Stadt Bamberg

oder mehr Rote Männla an die Spitze der Stadt

 

                               

Hundebadetag im Bamberger Stadionbad

Eine Spende der Stadtwerke Bamberg

 

                               

Urbane Plaudereien – Herbsttage – Regentage – Ideentage

                               

Von den Merseburger Zaubersprüchen bis zu Peter Rühmkorfs Parodie darauf. Der Göttinger Germanist Heinrich Detering legt sein Buch der deutschen Gedichte neu auf. Darinnen steht nun auch eine Bambergerin.

müde bin ich

                               

Das Größte, was Gustav Mahler je gemacht. Mit der Veröffentlichung der Sechsten und der Achten haben die Bamberger Symphoniker die Gesamteinspielung der Symphonien Mahlers abgeschlossen.

                               

Vom März bis zum Oktober, von November bis April. Von Blumen, von Gärten, von einem Gedicht. Nebst einem Hinweis auf Brecht, auf Nora Gomringer und auf den vorbarocken Theobald Hock.

einer herbstzeitlosen

                               

Die Bahn macht Ernst? – Die Bürger auch!

Bereits fast 4000 Einwendung gegen Bahnausbau

                               

TAXI NACH MÄHREN, oder: Mähren mehren. Mit Vítězslav Nezval bei der Weinlese. Im Mährischen. Und einer Stippvisite bei Reiner Kunze und Harald Grill, im Niederbayerischen.

Weinlese

                               

Kulturfest Bamberg Ost

 

 

 

 

                               

Glückwunsch: Forum Kultur der Metropolregion Nürnberg kürt Mäc Härder zum Künstler des Monats Oktober

                               

Schnelles Internet als Staatsaufgabe

                               

Unterstützt unsere Brauereien! Kommt zum Oktoberfest! Urwüchsig, frei und international gesinnt: Un, zwo, trois, gsuffa!

Schneiderhüpfl vor dem Ochsen am Spieß

                               

Lesetipp SZ: Stadtführung für Immobilienhaie

                               

Gaumenkitzel

Ein Menü, das sich für ein leichtes Abendessen mit Freunden eignet

 

                               

Unser Solidaritätsbeitrag: WeBZet hier zu lesen

                               

Der hl. Bertram

                               

Lesetipp ZEIT: G8 und die Hintergründe – aus der Sicht eines Vaters

                               

Meinen Sie, Zürich zum Beispiel? Oder doch lieber Klagenfurt, Worms, Weinheim, Cadenabbia? Am Ende gar Rom, kulinarisch, Wiehl? Dichter auf Reisen.

                               

MUNA-Gelände ist zum Teil Landschaftsschutzgebiet und birgt offensichtlich historische Besonderheiten

 

 

                               

Das achtjährige Gymnasium – ein fehlgeschlagenes Experiment

Buchvorstellung und lebhafte Diskussion im „Collibri“

 

                               

Dank Weltkulturerbelauf 4000 Euro für Bamberger Kunst-Stipendium

                              

Deutschland summt!

Deutschland – das Land der Ideen! Dieses faszinierende Motto ist auch in Bamberg in vieler Munde

 

                               

Kunstraum Kesselhaus wieder nutzbar machen

GAL fragt nach Gründen für kurzfristige Nutzungsuntersagung und nach Alternativen

 

                               

Lesetipp zu Subventionen von Erneuerbaren Energien

                               

Wander-Ausstellung „Museum meets Malerviertel“

Ein Brückenschlag zwischen einem Stadtteil weit ab vom Welterbe gelegen und dem Welterbe selbst.

 

 

                               

ToxFox – Der Kosmetikcheck spürt hormonell wirksame Stoffe auf

                               

DER BIBER ALS BAUMEISTER DES WASSERS

 

                               

Unterwasser-Rugby / Bewährungsprobe in der 2. UWR Bundesliga bestanden

                               

Lesetipp: Heute halten wir uns alle für einen Tag mal an die Regeln, okay?

                               

Windkraft ausbauen – Energiewende umsetzen! / Kuckucks-Ei übergibt Eingabe zum ergänzenden Anhörungsverfahren

Das Vierether Kuckucks-Ei fordert seit langem, die Energiewende in Bamberger Raum entschieden voranzutreiben.

                               

Das Drama um die Jugendherberge nimmt seinen Lauf

Nach der Anschuldigung der GAL und der Zurückweisung durch den OB meldet sich nun eine weitere Fraktion, die Freien Wähler, zu Wort.

                               

Ältere Artikel

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!