Erste Seite (16)

Italien für Fortgeschrittene: Beppe Grillo und seine „5-Sterne-Bewegung“ (Movimento 5 stelle); nur Populismus oder was ist dran am Programm?

                                         

Urbane Plaudereien – Passion

                                         

Pflaumen zum Frühstück. Mit William Carlos Williams zu Tisch. Und mit einer Erinnerung an den Freiburger Übersetzer, Lyriker und Verleger Rainer Maria Gerhardt.

Ich will dir nur sagen

                                         

Jugend forscht in Bamberg

In der Bamberger Konzert- und Kongresshalle fand dieses Jahr der Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ statt.

                                         

»Starkes Rennen für Menschen in Not«

Laufen für einen guten Zweck – das ist morgen wieder das Motto beim Lauf durch Bamberg unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Starke.

                                         

Mit Brecht im Garten. In verschiedenen Wettern. Und vom März bis zum Oktober.

Der Blumengarten

                                         

Urbane Plaudereien – Bonjour tristesse

                                         

Sarahs Sound. Frau Kirsch feiert den heutigen Tag.

Datum

                                         

Deutsche Tischtennis-Asse messen sich in Bamberg bei 81. Meisterschaften

Am kommenden Wochenende finden zum zweiten Mal nach 2011 in der Bamberger Stechert-Arena die deutschen Meisterschaften im Tischtennis statt.

                                         

Georg Sperber: 80 Jahre Kampf für Wald und Natur

Die Naturschutzverbände im Freundeskreis Nationalpark Steigerwald gratulierten Dr. Georg Sperber.

 

                                         

VHS-Semestereröffnung

Museumsdirektorin Dr. Regina Hanemann spricht über „Die Liebe zu den Bildern – 175 Jahre Museen der Stadt Bamberg“.

                                         

Winter ade-Menu und ein Vorwort zum Pferdefleisch

 

 

                                         

Wie werde ich (ein verdammt guter) Schriftsteller? Ein Besuch im Lyrik- und Prosaspiegelkabinett des Hans-Ulrich Treichel.

Als es gut war

                                         

Milliardengrab Stuttgart 21 – Bahn wohin?

Nicht nur in Bamberg plant die Bahn, seit Jahrzehnten auch in Stuttgart. Die Ablehnung gegen das Projekt war immer da, anfangs überschaubar, später enorm, zwischendurch versuchsweise von staatlichen Autoritäten niedergeprügelt.

                                         

Europäische Kommission erklärt 2013 zum „Jahr der Luft“

Die Europäische Union muss größere Anstrengungen zur Reinhaltung der Luft unternehmen, erklärte der EU-Umweltkommissar Janez Potočnik, als er Ende 2012 den Bericht der Europäischen Umweltagentur (EUA) zur Luftqualität in Europa erhielt.

                                         

„man muss nicht alles machen, was die Denkmalpflege sagt“(?); Anmerkungen zur 2. öffentlichen Sitzung des Bamberger Stadtgestaltungsbeirats am 21.2.2013

                                         

DB Regio streicht Halt in Hallstadt

Wieder sind es Hallstadter Bürgerinnen und Bürger, die auf einen Zughalt verzichten müssen.

                                         

Ein Ausflug in den kargen, wilden, schönen Norden Portugals. Mit, und zu, Miguel Torga.

Erste Lektion

                                         

Die Oscars für Bamberg

 

 

 

                                         

Urbane Plaudereien – Karpfenessen (Teil 3 von n Teilen)

                                         

Vom Schweren und Leichten im Gedicht. Über die Lyrik des mittelfränkischen Sprachmagiers Gerhard Falkner. Und über die bei ihrer Lektüre sich ereignenden Glücksausschüttungen.

                                         

Studienmesse:BA mit großem Zuspruch

Abi und dann? Viele Jugendliche stehen nach dem Abitur vor der Frage nach dem weiteren Ausbildungsweg.

 

                                         

Oberfränkische LINKE nominiert ihre Spitzenkandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahl

Ralph Herrmann aus dem Kreisverband Bamberg/Forchheim überraschend auf Platz 2!

                                         

Gedichte gehen eigentlich immer. Ein Hinweis auf einen hierzulande kaum bekannten, aus Mähren stammenden Autor. Und auf einen großartigen Verlag. Den es nicht mehr gibt. Sowie auf eine Sopranistin. Die es, noch lange, gibt, geben wird.

Alltagsgedichte

                                         

Bamberger Tourismus boomt weiterhin

Insgesamt 546.600 Übernachtungsgäste im Jahr 2012 in Bamberg. Die Zahl der Tagestouristen kann auf über 7 Millionen geschätzt werden.

 

 

                                         

Vom Schwimmen, im Glück. Und dem Verlangen. Nach mehr. Einige Gedanken zu Christoph Wilhelm Aigner.

Nach dem Winter

                                         

Urbane Plaudereien – Frühstück bei der Fanny

                                         

Südliche Promenade: Fragen über Fragen von der SPD

Fragen über Fragen – acht Fragen formuliert nun auch die SPD-Fraktion an den Oberbürgermeister und damit an die städtische Verwaltung.

                                         

Eine unendliche Geschichte: Der 4. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung

Nach am 27. Januar 2000 und am 19. Oktober 2001 gefassten Parlamentsbeschlüssen soll die Bundesregierung regelmäßig einen Armuts- und Reichtumsbericht vorlegen, und zwar jeweils zur Mitte einer Legislaturperiode.

                                         

„Starkes Event-Management“ lässt die Korken knallen

Glosse von gaznet.de

                                         

Urbane Plaudereien – Karpfenessen (Teil 2 von n Teilen)

                                         

Pferdefleisch: 750 Tonnen aus Rumänien – „Die Verantwortung liegt bei Aigner in Berlin“

Mittlerweile wird ersichtlich, welch enorme Dimensionen der Pferdefleisch-Skandal – der im eigentlichen Sinn ein Etikettenschwindel, eine Missachtung des Verbraucherschutzes und Ergebnis einer unsäglichen Tierquälerei ist – angenommen hat

                                         

Schön ist es, auf der Welt zu sein. Karl Krolow spaziert im Licht und besingt den gelungenen Tag.

Schöner Tag

                                         

„Bamberger Reiter“ geht erstmals an den ortsansässigen Tauchclub

Der Bamberger Tauchclub gewinnt erstmals die Trophäe des „Bamberger Reiters“ im Unterwasser-Rugby.

                                         

Stadt lässt vier Wohnhäuser verwahrlosen

GAL strebt umgehend eine Sanierung an und verweist auf dringende Wohnungsnot

 

                                         

Wildkatzenschützer machen sich im Landkreis Bamberg auf die Suche nach dem scheuen Tier

Die Hinweise auf die Rückkehr der seltenen Wildkatze in die Wälder Bayerns mehren sich. Derzeit sind bayernweit mehr als 100 Wildkatzenfreunde den heimlichen Mäusejägern mit Lockstöcken und Genanalysen auf der Spur.

                                         

Paul Fleming will geküsst werden. Oft, und immer wieder anders.

Wie Er wolle geküsset seyn.

                                         

Urbane Plaudereien – Philosophie

                                         

Atemluft: das wichtigste unserer Lebensmittel

Nichts ist so wichtig für den Menschen wie die Luft, die er ständig einatmet. Ohne den Sauerstoff in der Atemluft sterben wir schnell. Deswegen atmen wir ständig.

 

                                         

Verkehr macht Denkmäler kaputt, IV: Stadträtinnen Reinfelder und Sauer klagen über die Untätigkeit der Stadt

Das Problem ist enorm – und es ist bekannt: Die Belastungen durch den Schwerlastverkehr und die Busse für Denkmäler und Anwohner.

                                         

Morgenstern einmal anders. Mit einem Nachtlied, ohne Mondschaf, aber an die Liebe, und an die Geliebte.

Es ist Nacht

                                         

Hubert Treml-Franz der neue Mann bei der Regionalwerke GmbH

Am gestrigen Montag wurde Hubert Treml-Franz als neuer Geschäftsführer der Regionalwerke GmbH vorgestellt.

 

                                         

Benjamin Stöcker errang den Spitzenplatz auf der oberfränkischen Liste zur Landtagswahl

Am Sonntag wählten die oberfränkischen Piraten Benjamin Stöcker zu ihrem Spitzenkandidaten zur Landtagswahl.

                                         

Blumen, des Bösen. Werner Dürrson schreibt über Charles Baudelaire, den Victor Hugo zu einer seltenen Ehrung beglückwünscht hatte.

Les Fleurs du mal

                                         

„Man hat uns eben politisch erzogen“

Sie konnte und wollte nicht wegsehen: Heute vor 70 Jahren wurden Sophie Scholl gefangen genommen und kurz darauf hingerichtet.

 

                                         

FDP fordert Neuanfang beim „Quartier an der Stadtmauer“

Die Diskussionen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass sich eine Einkaufspassage der klassischen Form zwischen Langer Straße und ZOB nicht zufriedenstellend verwirklichen lässt.

                                         

Dicke Luft in Bamberg

Und schon wieder war die Bamberger Luft „schlecht“. Das Bayerische Landesamt für Umwelt misst die Luftqualität an der Löwenbrücke und stellte Freitag und Samstag fest: die Konzentration mit Feinstaub (PM 10) lag über 50 µg/m3.

                                         

Vom weißen Neger Wumbaba. Rezeption und Nachleben eines bekannten Gedichtes deutscher Zunge.

Abendlied

                                         

Urbane Plaudereien – Karpfenessen (Teil 1 von n Teilen; geht gegen unendlich)

                                         

Unfall am Luitpoldeck

Ein 68 jähriger geriet mit seinem Auto aus bislang noch nicht geklärter Ursache an der Kreuzung gegen mehrere Verkehrzeichen, einen Stromverteilerkasten und eine Ampel.

 

                                         

Regionaler Omnibusbahnhof muss mit der Bahn verhandelt werden

Das Grundstück links vom Bahnhof könnte von der Bahn für „Zwecke der Baustellenlogistik“ benötigt werden.

                                         

Urbane Plaudereien – In den Tagen nach Valentin

                                         

Urbane Plaudereien

                                         

Die Rosen des Herrn Doktor Benn. Monika Rincks poetische Summe des Sommers.

es war vorbei

                                         

Fall Mollath: Nürnberger Justiz räumt erstmals Fehler ein

                                         

Bamberg auf dem Weg zur „Fairtrade-Stadt“

Nach einstimmigem Beschluss der Mitglieder aller Fraktionen des Umweltamtes bemüht sich die Stadt Bamberg um den Titel „Fairtrade-Town“.

                                         

Eigentlich könnte man der Bahn dankbar sein …

Der Bahnausbau in Bamberg schlägt hohe Wellen. Die „Monster-Mauern“ haben empört und eine neue Sensibilität fürs Welterbe geweckt, die nicht nur Freunde des Denkmalschutzes lange herbei sehnten.

                                         

Daß ich dich so beschnuppere, im Geiste Brechts. Ein Hinweis auf die feine parasitenpresse. Aus Köln.

Nach den Herzögen von Burgund

                                         

Heiliggrabstraße mausert sich zur Bienenpaten-Meile

Erneut hat sich eine Gärtnerstadt-Gärtnerei zu einer Bienenpatenschaft entschlossen. Nach der Hofstadt-Gärtnerei ist nun auch die Gärtnerei Böhmerwiese auf die Biene gekommen.

                                         

Ach Anna, sei mir nicht gram: Ich liebe Dir. Weitere Wortspielereien, im Gedicht.

Ich weiss, wie man die Wollust macht

                                         

Narrenzeit findet ihren Höhepunkt beim Faschingsumzug

ICE-Trasse. Foto: Jérôme Grad

Am Gaudiwurm nahmen ca. 50 Gruppen teil, darunter zahlreiche Faschingswägen, sowie Fußgruppen und Vereine. Spielmannszüge und die Musik auf den Wägen sorgten bei den Schaulustigen für gute Laune.

                                         

FDP fordert Maßnahmen gegen Gebäudeschäden an der Promenade

In einem Antrag an Oberbürgermeister Andreas Starke fordert die Bamberger FDP die Stadtverwaltung auf, konkrete Maßnahmen gegen die zunehmenden Gebäudeschäden an der südlichen Promenade, u.a. an der historischen Villa Wassermann und am Hotel Messerschmitt zu prüfen.

                                         

Wie man in den Schlaf findet. Von Uschelreimen und anderen Spielereien.

Uschelreime

                                         

„Wir brauchen ein dynamisches Verkehrskonzept“

Am Montag gelang dem Bundestagsabgeordneten Sebastian Körber (FDP) das, was sich Bewohner verkehrsgeschädigter Häuser, v.a. die der südlichen Promenade und der Nonnenbrücke, von der Stadt Bamberg schon lange wünschten: ein Gespräch mit den Betroffenen und eine Besichtigung der Bauschäden.

                                         

Sterben ist eine Kunst, wie alles. Ich bin darin eine Meisterin. Eine Erinnerung an Sylvia Plath, die vor einem halben Jahrhundert den Weg Ophelias, und vieler anderer, einschlug.

Einem vaterlosen Sohn

                                         

Ältere Artikel

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!