Erste Seite (15)

Zur guten Nacht. Luise Hensel betet. Mit einem Ausflug zu Clemens Brentano, zu der Seherin Anna Katharina Emmerick, zu Martin Neubauer.

Nachtgebet

                                         

1 Jahr Bamberger OnlineZeitung: Licht ins Dunkel

Die Bamberger OnlineZeitung feiert ihren 1. Geburtstag.

 

                                         

Daniela Reinfelder begründet Austritt aus der CSU

Feind – Todfeind – Parteifreund

 

                                         

Das Umweltamt zum abgeholzten Eibenwäldchen

Die 16 Eiben im Klosterhof von St. Michael sind gefällt – zügig, manche meinen überstürzt, andere denken, man hätte nochmals darüber nachdenken sollen.

                                         

Guten Appetit. Vom Verspeisen von Krähen mit Kiefernholz und Sauerampfer, angerichtet von Michael Krüger, nicht von René Redzepi.

Krähenbeißer

                                         

Maienbrunnen: frostiges Klima für Fußgänger mit Kinderwägen und Radfahrer

Vor wenigen Tagen wurde durch die deutschlandweite Umfrage des ADFC das Fahrrad-Klima in Bamberg als eher frostig eingestuft und die Entwicklung seit 2005 als unterdurchschnittlich.

                                         

Return to sender? Gestatten – Hans Magnus Enzensberger, Homme de lettres.

Empfänger unbekannt – Retour à l’expéditeur

                                         

Rechtzeitige Warnung vor Feinstaub

GAL will Informationsmanagement der Stadt, um Gesundheit der Bürger zu schützen

                                         

VCD begrüßt die kommunale Verkehrsüberwachung

Jahresversammlung des Öko-Verkehrsclubs

 

                                         

Von Zeitungen, Schmetterlingen und Gedichten. Zu Johannes Kühns Lyrik.

Zeitung am Kaffeetisch

                                         

Fällung der Eiben am Michelsberg: zukünftig Transparenz wagen

In der heutigen Sitzung des Bau- und Werksenats wurde aufgrund eines Dringlichkeitsantrags der GAL die Fällung der Eiben thematisiert: zum ersten Mal.

                                         

Bamberger Stadtrat: Ist das noch repräsentativ?

Kommunalwahlen also Stadtratswahlen und Bürgermeisterwahlen sind Persönlichkeitswahlen, so wird es immer gern von den Kommunalpolitikern unters Wahlvolk gebracht.

                                         

Fußgängerzonenheizung oder „Herr, setze dem Überfluss Grenzen“

ein altes Stoßgebet

 

                                         

Beinah mit Ehrfurcht. Rainer Malkowski nimmt die Schreibkunst in den Blick.

Von der Schreibkunst

                                         

Lese- und Fernsehtipp: WebZet und plusminus

Die WebZet greift ein Thema auf, das auch uns bereits vielfach beschäftigt hat: das „Quartier an der Stadtmauer“ und verweist auf den hochinteressanten Beitrag „Beleben überdachte Center die Innenstädte?“ von plusminus

                                         

Fahrrad-Klima in Bamberg schlechter als 2005

Wie fahrradfreundlich sind Deutschlands Städte? Diese Frage will der „5. ADFC-Fahrradklima-Test“ beantworten.

 

                                         

Verlorener Einsatz? Über das Schreiben und Rezitieren von Lyrik in der Lyrik selbst. Mit einer Empfehlung, Klaus Martens zu lesen.

Neues Gedicht

                                         

Bima verkauft Konversions-Wohnungen überteuert

Der Münsteraner Ulrich Schlüter hat eine eigene Internet-Seite zum Konversionsprozess und speziell zum Thema Britenhäuser in Münster erstellt.

                                         

Betäubt mit Kamillenwirkstoff. Marion Poschmann begegnet Cy Twombly, der zuvor Nicolas Poussin getroffen hat (und zwar in Rom).

Empire of Flora (nach Cy Twombly)

                                         

Gespenst Zwangsräumung geht um

Bamberger produziert Film über die Opfer der Finanzkrise in Spanien

                                         

„Der Raubzug der Banken“

Heynen erklärt das Bankensystem, die Konstruktionsfehler des Systems, die Geschehnisse hinter den Kulissen, wer die Gewinner und Verlierer des Systems sind und wo die Welt zurzeit steht.

 

 

                                         

Du sollst ja nicht weinen: Ingeborg Bachmann, rätselhaft. Mit einer Dedikation an Hans Werner Henze, nebst einer Anspielung auf Gustav Mahlers Dritte.

Enigma
für Hans Werner Henze aus der Zeit der ARIOSI

                                         

Dublin in Bloomtime. Jürgen Becker trifft James Joyce. Der heute Geburtstag hat.

Dublin in Bloomtime

                                         

Die Zukunft der Wolfsschlucht

Um es vorweg zu sagen, die Zukunft der Wolfsschlucht als Herberge hängt nicht von der Belegung durch Asylbewerber ab.

                                         

Resolution des Stadtrates zu den möglichen Auswirkungen der EU-Konzessionrichtlinie auf die Trinkwasserversorgung

                                         

SPD: Offensiver Vorschlag im Wahlkreis 402 Bamberg-Stadt

Diesmal traf sich die SPD, um Ihre Tandems für die Bezirkstagswahl und die Landtagswahl zu nominieren

 

                                         

Thom Gunns Entdeckungsreise für kleine und nicht mehr so kleine Jungs. Nur Courage, dann klappt das schon.

Courage, a Tale

                                         

Venedigs Karneval und Leckereien

mit wunderbaren stimmungsvollen Bildern der Serenissima

 

 

 

                                         

Sorge um die Bäume im Kloster Michelsberg!

Nicht nur die Eiben im Klosterhof, auch die Linde ist in Gefahr.

                                         

Letzter Brief zur gütigen Einigung bezüglich der öffentlichen Darbietung meiner Kunst mit Ankündigung des durch Sie nun erzwungenen, zivilen Ungehorsams.

Brief von Moritz Rabe an die Stadt Bamberg

                                         

Trauer um Dr. Herbert Loebl

Träger der Bürgermedaille im Alter von 89 Jahren verstorben

 

                                         

Baumfällung am Kloster Michelsberg?

Mit einem großen Event soll die Neukonzeption der Räume der Bürgerspitalstiftung am Michelsberg gefeiert werden

 

 

                                         

Kommunale Verkehrsüberwachung

Eigentlich das gleiche und doch ist es ganz anders. Die Sitzungsvorlage zur kommunalen Verkehrsüberwachung machte nochmals deutlich, dass es sich hierbei nicht um „Abzocke“ oder „Wegelagerei“ handele

                                         

Entdeckungsreise für kleine Mädchen. Thomas Gsellas saukomische Lyrik.

Großer Tag für kleines Mädchen

                                         

Volksbegehren „Bildung ja – Studiengebühren nein“ – fast 20% in Bamberg

Für das Volksbegehren „Bildung ja – Studiengebühren nein“ haben in Bamberg nach inoffiziellen Zahlen 19,29 % unterschrieben – also nahezu jeder Fünfte.

                                         

Aufruf das für das Volksbegehren vor dem Bamberger Rathaus. Foto: Erich Weiß

Volksbegehren “Nein zu Studiengebühren”

                                         

Fenchel ist gesund. Ein lyrisches Hoch auf ein Wintergemüse.

fenchel

                                         

Strompreis: Pläne Altmaiers heftig kritisiert

Um sich die Entwicklung des Strompreises zu verdeutlichen, muss man genauer betrachten, aus welchen Komponenten er sich zusammensetzt.

                                         

Stein für Stein Zukunft schenken

Engagierte Hilfe für Kinder in Indien und Kenia: Die Initiative zweier Studentinnen aus Bamberg hat bereits einiges erreicht. Nun planen Caroline Seidel und Ayla Mayer den Bau einer Schule in Indien.

                                         

Volksbegehren „Nein zu Studiengebühren“

 

 

 

 

 

 

 

                                         

DENKMALWEITER. Schutzgemeinschaft Alt Bamberg gibt eigene Zeitschrift heraus

Die Schutzgemeinschaft Alt Bamberg macht nun ernst und gibt eine eigene Vereinszeitschrift heraus. Mit dem prägnanten Titel DENKMALWEITER.

                                         

Mit Novalis im Weinberg. Lyrisches und Vinologisches aus Edenkoben.

Siebzehnmal

                                         

Bienensterben: EU beschäftigt sich mit Nervengifte

Für all unsere Bienenfreunde haben wir einen kurzen und ganz aktuellen Bericht des BR: „Es ist allerhöchste Zeit, dass sich diese Gremien endlich mit der Imkerei und dem Bienensterben beschäftigen!“

                                         

Rede zum Gedenktag für die Opfer des Faschismus auf der Unteren Brücke in Bamberg

von Dr. Ulrich Schneider

                                         

Holocaust-Gedenktag 2013 in der Israelitischen Kultusgemeinde Bamberg

Buchvorstellung und Gedenken an Dr. Heinrich Olmer

                                         

Sophie hungert. Nach Neuem.

Das Neue

                                         

Bahnausbau Bamberg: Koordinierungskreis 2. Runde

Eigentlich hatte man keine Pressekonferenz geplant, lud spontan dann doch ein, nachdem die Bahnsinn-Leute ankündigten, Ergebnisse des zweiten Treffens des „Koordinierungskreises Bahn“ an die Öffentlichkeit zu tragen

                                         

Uwe Kolbe führt ein Liebesgedicht fort, und geht übers Land.

Landpartie mit E. F.

                                         

Was die Hochstapelei eines niedersächsischen CDUlers mit dem Bamberger Bahnausbau zu tun hat

Zugegeben sind in diesem Fall auf dem Weg von Niedersachsen nach Bamberg einige Umwege zu bestreiten, doch wer sich mit auf die Reise begibt …

                                         

Handarbeit à la Astel. Und der Nachbar schippt Schnee.

Neuschnee

                                         

Kandidaten der LINKEN Bamberg/Forchheim

Gut gestartet ins Wahljahr 2013 sieht sich der Kreisverband der LINKEN Bamberg/Forchheim.

 

                                         

Ortskenntnis. Der zeitweilige Bamberger Wolfgang Bächler rudert vor der Villa Concordia und hört die Vögel singen auf der Schillerwiese im Hain.

Bamberg

                                         

Wasser ist ein Menschenrecht – Bamberger mitmachen!

Der Binnenmarktausschuss des Europäischen Parlaments hat heute der neuen Dienstleistungskonzessionsrichtlinie zugestimmt. Damit hat er den Weg für die Öffnung des Wasserversorgungsmarkts für private Konzerne bereitet und Wasser zu einem Handelsgut gemacht.

                                         

Wo Hochschule drauf steht, ist nicht immer Universität drin

Nicht die Bildung, sondern die Ausbildung ist in Deutschland seit dem Bologna-Prozess großen Umwälzungen und Verwerfungen ausgesetzt. Damit einher geht auch eine bis dahin nicht gekannte Undurchsichtbarkeit, vor allem bei den Abschlüssen.

                                         

Lesetipps: Capital und unbequeme Steuerfahnder und Mollath mittendrin

Neben dem Fall Mollath, der die baye­rische Justizministerin zurzeit in Bedrängnis bringt, ist die Absetzung vier hessischer Steuerfahnder der zweite große Vorgang

                                         

Die Luft riecht schon nach Schnee. Eine Bergwinternacht in den Schweizer Alpen mit Erika Burkart.

Bergwinternacht

                                         

Wolfgang Amadeus beweint einen gefiederten Freund, Rolf Dieter Brinkmann gibt sich die Mozart-Kugel. Happy birthday, Mozart!

Hier ruht ein lieber Narr

                                         

Jubiläum Museen der Stadt Bamberg

Das Historische Museum Bamberg kann 2013 gleich zwei Jubiläen feiern: Als eine der frühesten deutschen Museumsgründungen kann die Gründung der Gemäldegalerie vor 175 Jahren bezeichnet werden.

                                         

Die Schärfe der Zeilen. Turmschwalbenschreie an der ligurischen Küste: Peter Huchel, frisch aufgelegt, in Aachen.

Monterosso

                                         

Bahnausbau und Konversion: Bamberger Delegation besucht Offenburg

Ausflug der Stadtoberen ins baden-württembergische Offenburg, 20 km südöstlich von Straßburg gelegen, gerne als „Tor zum Schwarzwald“ bezeichnet.

                                         

Ältere Artikel

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!