DGB-Delegiertenkonferenz wählt Mathias Eckardt erneut zum Kreisvorsitzenden

DGB

Der neu gewählte DGB-Kreisvorstand Bamberg ( v.l.n.r.): Christopher Abdelahaleem (NGG), Mathias Eckardt (DGB-Kreisvorsitzender, EVG), Claas Meyer (DGB-Jugend, GEW), Tanja Goldgruber (Stellv. DGB-Kreisvorsitzende, ver.di), Georg Tagger (IG BCE), Robert Stein (GEW), Elmar Günthner (IG Metall), Bernhard Offenloch (EVG), Norman Bischoff (IG BAU) Es fehlen Holger Bornkessel (GdP) und Karl-Heinz Steger (Senioren, ver.di).

Am Montag versammelten sich rund 40 Delegierte aller acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften und zahlreiche Gäste im Bistumshaus St. Otto, um den neuen Kreisvorstand zu wählen. Der DGB-Kreisvorstand vertritt rund 20.000 Mitglieder im DGB-Kreisverband Bamberg Stadt und im Land. Weiterlesen

„Unser Bargeld muss bleiben“ – Staatsminister Dr. Markus Söder erhält 54.750 Unterschriften von Verbrauchern

VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB)

Unterschriftenübergabe Staatsminister Söder

Selbst Kleinstgeschäfte wie das Bezahlen des Brötchens beim Bäcker oder das Glas Bier nach Feierabend hinterlassen per Kreditkarte, Smartphone oder Online-Banking Spuren. Die Privatsphäre des Verbrauchers wäre – in einer Welt ohne Bargeld – abgeschafft. Der VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB) positioniert sich eindeutig für die Erhaltung des Bargelds. Am 8. November 2017, im Kontext des Weltspartages, überreichte der Verbraucherschutzverband deshalb dem Bayerischen Staatsminister der Finanzen, Dr. Markus Söder, 54.750 Unterschriften von Verbraucherinnen und Verbrauchern, die die Petition „Unser Bargeld muss bleiben“ unterschrieben haben. Die Erhaltung von Bargeld als gesetzliches Zahlungsmittel, den Schutz des Selbstbestimmungsrechtes der Bürgerinnen und Bürger, wie sie zahlen oder sparen wollen sowie den Schutz sensibler Bankdaten – darum geht es dem VSB. Weiterlesen

Versicherte verunsichert – Lebensversicherer wollen Millionen Altkunden loswerden

VerbraucherService Bayern

Die Nullzinsphase fordert weitere Opfer vom Sparer. Die Generali, mit der Marke Aachener-Münchener, will ihre Verpflichtungen für vier Millionen bestehende Lebensversicherungsverträge abgeben. Genauso die Ergo (Hamburg-Mannheimer, Victoria) ihre Zusagen für sechs Millionen Alt-Policen. Die Verträge werden an internationale Finanzinvestoren verkauft. Weiterlesen

Neues Beratungsangebot in Bamberg – Unabhängige Finanzberatung beim VerbraucherService Bayern

VerbraucherService Bayern

Der VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB) erweitert sein Beratungsangebot. Ab sofort bietet die Beratungsstelle in Bamberg neutrale und unabhängige Finanzberatung an. Verbraucherinnen und Verbraucher können sich mit ihren Fragen zu den Themen Geldanlage, Girokonto, Versicherungen, Baufinanzierung und Bausparen bei Lutz Schwarzenberger, Finanzexperte des VSB, persönlich beraten lassen. Die Terminvereinbarung und Beratung ist täglich außer mittwochs unter Telefon 0951-202506 oder in der Beratungsstelle Bamberg, VerbraucherService Bayern, Grüner Markt 14 möglich. Weiterlesen

Krankenkassen interessieren sich für Fitnessdaten – Vorsicht bei Fitness-Armbändern und Smartwatches

VerbraucherService Bayern

Wearables und Fitness-Apps sind gerade äußerst beliebt. Sie kommen dem Bedürfnis vieler Freizeitsportler nach, die körperliche Leistung zu messen und zu optimieren. Dabei nehmen diese leichtfertig in Kauf, dass sensible Daten an die Hersteller oder Dritte weitergeleitet werden. Weiterlesen

Ferienjobs – darauf sollten Schüler und Schülerinnen achten

DGB

Die großen Sommerferien stehen vor der Tür und für viele Schülerinnen und Schüler beginnt damit die Zeit der Ferienjobs. Sie helfen, das Taschengeld aufzubessern und gewähren den Schüler und Schülerinnen einen ersten Einblick in die Arbeitswelt. Es gibt ein breites Spektrum an Ferienjobs in den unterschiedlichen Branchen und mit verschiedenen Aufgaben. Doch gilt es bei einem Ferienjob für Schülerinnen und Schüler einiges zu wissen und auch zu beachten. Die DGB Jugend Oberfranken gibt daher einige Tipps: Weiterlesen