370 Jahre Universität Bamberg – Dies Academicus am 13. November

Die Universität Bamberg feiert Geburtstag und lädt dazu alle Freunde, Förderer und Interessierte herzlich ein. Vor 370 Jahren wurde die Academia Bambergensis, die heutige Otto-Friedrich-Universität Bamberg, gegründet. Der Bamberger Fürstbischof Melchior Otto Voit von Salzburg erweiterte das damalige Jesuitenkolleg der Domstadt um die beiden Fakultäten Philosophie und Theologie und stellte am 14. November 1647 die Stiftungsurkunde aus. Im Gedenken daran feiert die Universität am Montag, den 13. November 2017, den Dies Academicus. Beginn der öffentlichen Festveranstaltung ist um 17 Uhr in der AULA der Universität, Dominikanerstraße 2a. Weiterlesen

Reformationstag: Hochschulgruppe schlägt 9,5 Thesen an Uni-Türen

Grün-Linke Studierendeninitiative (BAGLS)

Thesenanschlag an der Tür des Rotenhan Palais. Foto: bagls

Mit einem Thesenanschlag macht die Bamberger Grün-Linke Studierendeninitiative (BAGLS) auf sich aufmerksam. Die neue hochschulpolitische Gruppe sieht zahlreichen Verbesserungsbedarf in der Universität. Weiterlesen

31. Bamberger Poetikprofessur ist besetzt – Markus Orths hält vier öffentliche Abendvorträge

Der Autor Markus Orths übernimmt im Sommer 2018 die 31. Bamberger Poetikprofessur. An insgesamt vier Abenden im Mai, Juni und Juli wird Markus Orths an der Universität Bamberg zu Gast sein, sich und seine Arbeit vorstellen sowie Auszüge aus seinem Werk präsentieren. Diese öffentlichen Poetikvorlesungen am 16. Mai, 6. Juni, 13. Juni sowie am 12. Juli finden jeweils um 20.15 Uhr im Gebäude An der Universität 2, Raum 00.25 statt. Weiterlesen

Europas vergessene Wurzeln: Klassische Philologie erforscht die Einflüsse des Orients auf die europäische Identität

Vom Mythos zum Logos, von der Aristokratie zur Demokratie: Die Anfänge unseres westlichen, vernunftorientierten Denkens, die Anfänge einer auf Volkssouveränität basierenden Staatsform – ja die Anfänge unserer westlichen Sprache, Erziehung und Kultur insgesamt sind untrennbar mit dem antiken Griechenland verbunden. Die Wiege Europas liegt also in Europa selbst, so hat es zumindest den Anschein. Dieser vermeintliche Befund ist Wasser auf die Mühlen all derer, die den Kontinent abschotten wollen und in Zuwanderung, interkulturellem Austausch oder der Aufnahme fremder Bräuche und Gewohnheiten in das eigene Kulturgut eine Gefahr sehen – für die nationalstaatliche Identität, aber auch für die Identität einer Region oder sogar der eigenen Person. Weiterlesen

Realität verwoben mit Fiktion – Auftakt der Bamberger Poetikprofessur mit Kathrin Röggla

Um eine Geschichte zu erzählen, muss ich viele Geschichten gehört haben“ – mit diesen Worten gewährte Kathrin Röggla bei der Auftaktvorlesung der diesjährigen Bamberger Poetikprofessur am 21. Juni den gut hundert Literaturinteressierten Einblick in ihre literarischen Schaffensprozesse. Weiterlesen

Motivierend und lösungsorientiert – Bamberger Professoren werden von UNICUM ausgezeichnet

Andrea Bartl und Markus Behmer im Kreis ihrer Studierenden. Foto: Tim Kipphan/Universität Bamberg

Andrea Bartl und Markus Behmer im Kreis ihrer Studierenden.
Foto: Tim Kipphan/Universität Bamberg

Das Magazin UNICUM BERUF schreibt jährlich den Wettbewerb „Professor des Jahres“ aus. Im Jahr 2016 sind eine Bamberger Professorin und ein Professor unter den Bestplatzierten: Weiterlesen

Neuer Studiengang an der Universität Bamberg – „Jüdische Studien“

(v.l.n.r.) Prof. Dr. Karl Erich Grözinger, Prof. Dr. Susanne Talabardon, Dr. Josef Schuster und Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert bei der Eröffnung des neuen Studiengangs. Foto: Tim Kipphan

(v.l.n.r.) Prof. Dr. Karl Erich Grözinger, Prof. Dr. Susanne Talabardon, Dr. Josef Schuster und Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert bei der Eröffnung des neuen Studiengangs. Foto: Tim Kipphan

Seit diesem Wintersemester können Studierende der Universität Bamberg das Bachelorstudienfach „Jüdische Studien“ belegen. Bislang wurde lediglich ein Nebenfach „Judaistik“ angeboten. Weiterlesen