Wandertag als Ort der Begegnung

SJR Bamberg

Foto: SJR

Ayat bestreicht vorsichtig mit ihrem Pinsel das Stück Holz, das später einmal die Querstrebe zum selbst gestalteten „Klassenhocker“ werden soll. „Nicht so viel Farbe aufnehmen!“, warnt Selma, Schülerin aus der Erlöserschule, die Ayat gerade kennenlernte. „Wenn du hier noch mit rot weitermalst, sieht das bestimmt toll aus!“ ergänzt Jasy, die ihrerseits aus der Wirtschaftsschule kommt. Im Hintergrund landet Hevar, Schüler einer Flüchtlingsklasse, einen Volltreffer beim Cornhole. „So machst du das!“ behauptet er stolz, während Pietro sein Ziel verfehlt. „7 zu 4“ ruft jemand das Zwischenergebnis aus. Keine 20 Meter weiter ein lautes „Nein“. Iman hat mit einem Fehltritt die Slackline früh verlassen müssen. „Ich versuch’s gleich noch mal, so leicht gebe ich nicht auf!“ Auf der anderen Seite spannt Alessandro die Sehne seines Bogens. „Die Augen beide aufs Ziel richten und die Finger bis an die Nase“, erhält er eine klare Anweisung. Schon landet sein Pfeil auf dem äußeren Rand der Zielscheibe. „Das wird mit zunehmender Dauer schnell besser“, spricht Werner Stein ihm Mut zu. „Gibt’s bald Frühstück?“ wirft Cedrik einen Blick in die Küche, wo fleißige Jungs und Mädchen Brötchen bestreichen und belegen. Weiterlesen

Hat sich Verkehrssituation an der Annastraße gebessert?

GAL-Pressemitteilung

GAL fordert Erfahrungsbericht ein und will auch Polizei und Bürger*innen befragen

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass an der Abzweigung Annastraße / Starkenfeldstraße die Einmündung des Verkehrs neu gestaltet wurde. Die Mittelinsel wurde verlängert, und auf beiden Seiten wurde der Fahrbahnbereich durch Markierungen verschmälert. Ziel sollte sein, die Gefahrensituation an dieser Stelle zu verringern, denn es hatten sich zuletzt die Unfälle gehäuft, insbesondere von Radfahrenden und Zufußgehenden. Weiterlesen

„Glück ist für mich, nicht an meine Multiple Sklerose zu denken!“

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG)

Vielfältige Informationen beim 3. Bamberger MS-Tag stießen erneut auf großes Interesse bei Patienten und Angehörigen

Multiple Sklerose (MS) ist kein Hinderungsgrund für Frauen, schwanger zu werden. Frühzeitiger Therapiebeginn und regelmässige Kontrollen sind essentiell für den Therapieeffekt. Gegenseitiges Vertrauen ist das Fundament einer guten Arzt-Patienten-Kommunikation. Man kann auch mit einer chronischen Erkrankung glücklich sein. Das waren die Kernbotschaften des Bamberger MS-Tages Anfang Juli in der Bamberger Kongresshalle. Die Veranstaltung fand auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) statt und wurde von der Medizinjournalistin und Fernsehmoderatorin Vera Cordes moderiert. Weiterlesen

Grüne wollen „grünen Pfeil für den Radverkehr“

GAL Bamberg

Verkehrsschild könnte bald Rechtsabbiegen bei roter Ampel erlauben – Wird Bamberg Modellstadt?

In Frankreich, den Niederlanden und Dänemark gab es bereits gute Erfahrungen mit dem „grünen Pfeil“. Derzeit sind einige deutsche Städte Teil einer von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen Studie, bei der es Radfahrenden erlaubt wird, an manchen Kreuzungen trotz roter Ampel nach rechts abzubiegen. Untersucht werden soll, ob man diese heute (noch) rechtswidrige Praxis zumindest teilweise legitimieren kann. Weiterlesen

Mehr als 2.500 Besucher beim Tag der Jugend

Stadtjugendring Bamberg

Tag der Jugend 2017, beim Jugendrotkreuz

Einheimische und Touristen lassen sich Zeit an diesem Samstag, wenn Sie über die Kettenbrücke schlendern. Trotz des launischen Wetters und böigen Windes sorgt das Treiben rund um den Tag der Jugend für beinahe südländische Atmosphäre. 27 Spiel- und Informationsstände der Bamberger Vereine und Verbände stellen ihre Angebote, ihre Aktionen und Projekte vor. Genauigkeit und Konzentration ist beim Zielwerfen des Stadtjugendrings ins „Cornhole“ und beim Angelauswerfen der Sportfischer gefragt. „Bei uns kann jeder mitmachen, der Lust hat sich zu bewegen und die Fähigkeiten seines Körpers auszuloten“, wirbt Maria Burgis am Stand gegenüber für die Turnerabteilung der TSG 05. „Einen Nagel ins Brett zu schlagen, ist nicht für jeden ein Kinderspiel. Unsere Jugendlichen lernen viele praktische Dinge, die sie für die Arbeit beim Technischen Hilfswerk, aber auch bei sich zu Hause anwenden können“, ergänzt Stefan Lang am Nachbarstand der THW-Jugend. Weiterlesen