Bamberg in alten Ansichten

Ein Streifzug durch das noch unveröffentlichte Archiv des Bamberger Postkartenverlags W. Tillig / Veranstaltung am Mittwoch, den 15.11.2017 um 18.30 Uhr im Lichtspiel (Untere Königstr. 34)

Ein Interview von Uwe Schillhabel mit Christian Schmitt

Plärrer am Heinrichsdamm. Foto: Hans Tillig

In der etwa 90-minütigen Veranstaltung werden circa 70 überwiegend farbige und bislang unveröffentlichte Aufnahmen aus den 1950er- bis in die 1970er-Jahre gezeigt. Die Bilder sind aus dem Nachlass des ehemaligen Postkartenverlags Tillig. Heinz Tillig, der Sohn des Fotografen Hans Tillig, wird mit zahlreichen Anekdoten die Fotografien erläutern. Die Moderation übernimmt der Bamberger Postkartensammler Christian Schmitt, aus dessen Bestand die Fotografien stammen. Nach dem Vortrag stehen Heinz Tillig und Christian Schmitt zu einem persönlichen Austausch bereit. Ein Interview zu dieser Veranstaltung und zu dem Tillig-Nachlass mit Christian Schmitt. Weiterlesen

Das „Odeon“ präsentiert am Mittwoch, 1. November den Film: „Winter in Lviv“

Die Heizung von Sofia Wojtsychiwska ist defekt. Oft herrschen im Winter in der Wohnung Minusgrade. Um zu überleben sammelt sie Altpapier und verkauft es. Foto: Till Mayer

Der BRK-Kreisverband startet eine Sonderaktion mit einer Filmpremiere. Im Mittelpunkt der multimedialen Rettungsaktion „Winter in Lviv“ (www.winter-in-lviv.org) steht ein gleichnamiger Film. Geholfen werden soll verarmten und einsamen Rentnern in der Ukraine. Weiterlesen

„Prekarier aller Länder – vereinigt Euch! Ihr habt nichts zu verlieren außer Euren Krügen!“

AUFRUF

Internationales Institut für politische Hygiene an der Freien Universität Gereuth

Prekarier aller Länder – vereinigt Euch!
Ihr habt nichts zu verlieren außer Euren Krügen!“

Eine „ausgefallene“ Sandkerwamanifestation für das akademische Prekariat am Donnerstag, dem 24. August 2017 um 18.18 Uhr am Goblmoo (akademisch: Neptun-Brunnen) Weiterlesen

Kulturförderpreis 2017 geht an „Bamberger Kurzfilmtage e.V.“

Stadt Bamberg

Jury votiert einstimmig für Bayerns ältestes Kurzfilmfestival

Foto: Alex Roßbach

Die Bamberger Kurzfilmtage erhalten den Kulturförderpreis 2017 der Stadt Bamberg. Dies hat der Bamberger Stadtrat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause am 26. Juli 2017 beschlossen. Seit ihrer Gründung durch Mitglieder studentischer Filmclubs bereichern sie kontinuierlich das kulturelle Leben der Stadt mit der Universalkunst Film, dem Leitmedium des 20. Jahrhunderts, das Literatur, Schauspiel, Tanz, Musik und Fotografie in sich vereint. Weiterlesen

Etzerdla – Bezirk sucht wieder das oberfränkische Wort des Jahres!

Der Bezirk Oberfranken sucht wieder das Oberfränkische Wort des Jahres. Ab sofort kann jeder seinen Vorschlag einsenden. Verkündet wird der Sieger dann am 1. Oktober. In den vergangenen Jahren wurden das „Wischkästla“ (2015) und die Redewendung „a weng weng“ (2016) zum Oberfränkischen Wort des Jahres gekürt. Weiterlesen

In tiefer Trauer um meinen Freund Liu Xiaobo

Von You Xie

Liu Xiaobo (刘晓波)

 

Der Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist am 13. Juli 2017 verstorben. Er galt als einer der schärfsten Kritiker der Regierung in Peking – jetzt ist der chinesische Dissident Liu Xiaobo tot. Eine medizinische Behandlung im Ausland des im Alter von 61 Jahren Gestorbenen hatte China abgelehnt. Weiterlesen

Fernsehtipp, ARD Alpha: Faszination Wissen / 200 Jahre Fahrrad – wie sieht die Zukunft aus?

Heute, 6.7.2017: 19:30 Uhr in ARD-Alpha

Das Team von „Faszination Wissen“ beschäftigt sich diesmal mit der Frage, wie Fahrradfahren sicherer gemacht werden kann. Das Fahrrad hat Geburtstag, 200 Jahre wird es alt. Seit einigen Jahren erlebt das Radeln einen Boom. Das liegt nicht nur an einem steigenden Fitness- und Umweltbewusstsein, sondern auch daran, dass in vielen Ballungsräumen der Autostau immer länger und das Fahrrad zur einer interessanten Alternative wird. Aber mit dem Boom steigen die Unfallzahlen und die Städteplaner müssen umdenken. In „Faszination Wissen“ wird gezeigt, an welchen Lösungen Forscher arbeiten.