Beraterinnen und Berater für Altersfragen arbeiten ehrenamtlich in Stadt und Landkreis Bamberg

Die frischgebackenen Altersberater/innen mit den Verantwortlichen des Kurses, ganz links Carmen Bogler vom Diakonischen Werk, rechts neben ihr (kniend) Wolfgang Wurch vom Evangelischen Bildungswerk. Ganz rechts Sina Wicht, Generationenbeauftragte und links neben ihr Stefanie Hahn, Seniorenbeauftragte, die beiden Kooperationspartner für Stadt und Landkreis Bamberg.

Die frischgebackenen Altersberater/innen mit den Verantwortlichen des Kurses, ganz links Carmen Bogler vom Diakonischen Werk, rechts neben ihr (kniend) Wolfgang Wurch vom Evangelischen Bildungswerk. Ganz rechts Sina Wicht, Generationenbeauftragte und links neben ihr Stefanie Hahn, Seniorenbeauftragte, die beiden Kooperationspartner für Stadt und Landkreis Bamberg.

Für alle Fragen rund um das Altwerden stehen Sie zur Verfügung: dreizehn qualifizierte, ehrenamtlich engagierte Berater und Beraterinnen. Weiterlesen

60 Jahre Auferstehungskirche Bamberg

Festgottesdienst am 12. Juni; Gemeindefest am 26. Juni

Auferstehungskirche

Auferstehungskirche. Foto: Evang.-Luth. Dekanat Bamberg

Am 17. Juni 1956 wurde die evangelisch-lutherische Auferstehungskirche in Bamberg eingeweiht; am 12. Juni wird dieses Jubiläum um 10 Uhr in einem Festgottesdienst gefeiert mit dem Chor der Auferstehungskirche, einer Predigt des Bamberger Dekans Hans-Martin Lechner und einem Empfang im Anschluss. Und auch das Gemeindefest am 26. Juni steht ab 10 Uhr ganz im Zeichen des 60. Geburtstages der Auferstehungskirche. Weiterlesen

Harfenduo Harparlando kommt nach Bamberg und Stegaurach

Harfenduo Harparlando

Harfenduo Harparlando

Zum sechten Mal auf einer eher ungewöhnlichen Deutschlandtournee ist das Harfenduo Harparlando aus Karlsruhe. Gleich zwei Konzerte können Sie in Bamberg und Stegaurach erleben. Am 31. März sind die beiden Musikerinnen in der Pfarrkirche Stegaurach (Beginn 19), am 1. April in St. Otto in Bamberg (Beginn 19:30 Uhr) zu hören. Der Eintritt ist bei beiden Konzerten frei. Weiterlesen

Kunigundenfest am 27. Februar zu Ehren der Bistumspatronin / „Ich erschaffe das Licht und mache das Dunkel“

Nach dem Gottesdienst versammeln sich die Kunigunden auf dem Platz vor dem Diözesanmuseum, um sich zu ihrem Namenstag gratulieren zu lassen. Foto: Pressestelle Erzbistum Bamberg/Bernhard Kümmelmann

Nach dem Gottesdienst versammeln sich die Kunigunden auf dem Platz vor dem Diözesanmuseum, um sich zu ihrem Namenstag gratulieren zu lassen. Foto: Pressestelle Erzbistum Bamberg/Bernhard Kümmelmann

Zum Fest der Bistumspatronin, der heiligen Kunigunde, werden am Samstag, 27. Februar, mehrere Hundert Gäste in Bamberg erwartet. Weiterlesen