Alkohol – Körperverletzungen

  • Bamberg. Zu einer Körperverletzung wurde die Polizei am Samstag, gegen 22 Uhr, in die Siemensstraße gerufen. Dort waren zwei Frauen in Streit geraten, der dann ausartete. Eine der Damen schlug auf die andere ein, diese wurde dadurch leicht verletzt.
  • Eine weitere Körperverletzung wurde um 21.45 Uhr aus der Unteren Königstraße gemeldet. Hier schlug ein 38-Jähriger auf insgesamt drei andere Männer ein, bevor einer der Geschlagenen zurückschlug. Der 38-Jährige wurde anschließend durch die Polizei in Gewahrsam genommen und mußte ausgenüchtert werden.
  • In der Dominikanerstraße gingen dann gegen 22.45 Uhr noch mehrere Personen aufeinander los. Insgesamt vier Männer beleidigten sich und schlugen sich anschließend. Es wurden drei Personen leicht verletzt. Die angetrunkenen Kontrahenten wurden getrennt, der genaue Tathergang muss erst noch geklärt werden.
  • Am Sonntag, gegen 2.45 Uhr, kam es noch in der Langen Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Hier schlug ein 27-Jähriger mit der Faust auf einen anderen ein. Der Grund der Auseinandersetzung dürfte in der Alkoholisierung zu suchen sein, der Täter hatte über zwei Promille.

 

Zweimal Widerstand geleistet

Ältere Dame schreckt selbst vor Ladendetektiv nicht zurück

Bamberg. Eine 82-jährige Dame entwendete in einem Kaufhaus in der Innenstadt Kosmetika und Bekleidungsstücke. Hierbei wurde sie vom Ladendetektiv beobachtet, als sie die Etiketten der Waren abriss und die Kleidung (Schal) teilweise direkt anlegte. Als sie ins Büro gebeten wurde, steckte sie dort, im Beisein des Detektiven, eine kleine Handtasche in ihren Rucksack. Während der Tatausführung führte die Ladendiebin zusätzlich in ihrer Umhängetasche ein griffbereites Cutter-Messer, sowie eine kleine Zange, mit sich. Weiterlesen

Totenzeit

Die Turmuhr zählt die Stunde.
Die Glocke schlägt sie an
und mahnt und gibt uns Kunde:
Leb Mensch, eh es vertan!

Denn …

Wer hört das Atemholen
der Zeit, die sonst ganz still,
den leise, ja verstohlen
der Tod sich holen will.

Dann wird, was voller Leben
ist, schattenhaft und grau.
Vorbei, vorbei das Streben,
vorbei für Mann und Frau.

Der Leib verfällt zu Staube,
und sinkt im Zeitenraum.
Was bleibt, so ist der Glaube,
wird selig Gott anschau’n.

Cornelia Stößel, 2017/Oktober

 

Georgischer Dieb in Untersuchungshaft

Georgischer Dieb in Untersuchungshaft

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG / BAMBERG. Einen dreisten Dieb nahm eine Zivilstreife der Bamberger Verkehrspolizei am Mittwochnachmittag im Industriegebiet Hirschaid fest. Inzwischen befindet sich der georgische Staatsangehörige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg in Untersuchungshaft. Weiterlesen

Toter in der AEO identifiziert

BAMBERG. Nach den bislang intensiv geführten Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Bamberg liegen jetzt konkrete Ermittlungsergebnisse vor. Bei dem Toten handelt es sich um einen 28-jährigen Eritreer. Dies ergaben jetzt rechtsmedizinische Untersuchungen. Für das Feuer dürfte der Mann selbst verantwortlich gewesen sein. Weiterlesen

48-jährige Frau greift Polizisten an

Versuchter Pkw-Aufbruch

BAMBERG. Zwischen dem 9. und 13. November versuchte ein bislang unbekannter Täter in den Innenraum eines in der Pödeldorfer Straße geparkten schwarzen BMW zu gelangen. Der Täter scheiterte, sodass es zu keinem Entwendungsschaden kam. Allerding wurde Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro verursacht. Weiterlesen