Vergehen nach der Abgabenordnung

Diebstahl

Bamberg. Am Samstag, kurz vor Mitternacht, hing eine 21-jährige Frau ihre schwarze Daunenjacke an einen Haken unter der Theke der Gaststätte Fruchtbar in der Oberen Sandstraße. Als die Frau gegen 0.15 Uhr ihre Jacke wieder an sich nehmen wollte, war diese bereits verschwunden. Es handelte sich um eine schwarze Daunenjacke der Marke Benetton, in der noch ein Blouson der Marke Vera Moda, beide jeweils in Größe 36, steckte. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen. Weiterlesen

Erhebliches Konflikt- und Aggressionspotenzial im Laufe des Samstags bzw. in den Morgenstunden des Sonntags

Roller umgeworfen

Bamberg. Zeugen beobachteten am Sonntag, um 5 Uhr, einen 22-Jährigen aus Aschaffenburg, der im Hinteren Graben einen Roller umgeworfen hatte. Der Sachbeschädiger konnte in Tatortnähe festgenommen werden. Am Roller entstand Schaden von über 1000,- Euro. Weiterlesen

Erfolgreiche länderübergreifende Kontrollaktion – Oberfränkische Polizei beteiligt

Diebstahlsdelikte

  • Bamberg. Am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, wollten zwei junge Männer in einem Supermarkt in der Promenadestraße diverse Lebensmittel entwenden, wurden hierbei aber vom aufmerksamen Personal beobachtet. Als die beiden nach dem Kassenbereich angesprochen wurden, flüchtete einer der beiden Männer. Bei der Vernehmung des 20-jährigen Festgenommenen bei der Polizei Bamberg-Stadt, nannte dieser aber den Namen seines Mittäters, der kurz darauf an seinem Wohnanwesen in Bamberg angetroffen werden konnte. Die Lebensmittel hatten einen Wert von knapp 12 Euro.
  • Bamberg. Bei der Kontrolle eines 42-jährigen Mannes in der Ludwigstraße am Donnerstagnacht, fiel den Beamten am Fahrrad des Kontrollierten ein beschädigtes Fahrradschloss auf. Der Mann konnte weder den Schlüssel für das Schloss vorweisen, noch konnte er die Herkunft des Rades plausibel erklären oder belegen. Wegen Verdacht des Diebstahls wurde das Fahrrad anschließend sichergestellt.
    Die Polizei sucht nun den möglichen Geschädigten. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes Herren-Mountainbike der Marke Specialized, Modell: Hardrock.

Weiterlesen

Wer die Wahl hat … hat die Qual!

Das ist nicht neu und nicht von mir.
Doch aktuell muss das durchleben,
wer demokratisch und dafür
ist Bürgerstimmen abzugeben.

Denn …
es lächelt uns von Wahlplakaten,
wer Volksvertreter werden will.
Ach würd’ das Lächeln doch verraten
was jener denkt, so heimlich, still.

Denn …
was man hört an Wahlversprechen
ist kaum zu glauben und zu oft
gab’s am Ende Wahlverbrechen.
Der Bürger büßt, der arme Tropf.

Denn …
Dass, Steuern sinken, Renten steigen,
Das glaubt ja selbst der Dümmste nicht.
Dass Krieg und Terror unterbleiben,
Das, wäre doch der Großen Pflicht.

Auch …
wünsch’ ich all den Menschen Frieden,
die Krieg und Elend trieb zu uns.
Denn Jesus sprach schon: „Ihr sollt lieben!“
So gewährt den Armen Gunst.

Nun …
wollen wir die Pflicht erfüllen,
die demokratisch hält das Land.
Und uns nicht faul im Wohlstand wühlen.
Der dann nicht länger hätt’ Bestand.

Jetzt …
sag’ ich noch – dann will ich enden –
Vertraut nicht dem, der Worte spricht.
Schaut auf den, der mit den Händen
und durch seine Tat besticht.

Cornelia Stößel, 2017/September

 

40 Marihuanapflanzen als angebliches Hühnerfutter

Trickdiebe entwenden Bargeld und Smartphone

BAMBERG. Gleich zweimal schlugen Trickdiebe am späten Mittwochnachmittag in zwei Geschäften im Inselgebiet zu und entwendeten Bargeld sowie ein Smartphone. Die Kripo Bamberg ermittelt gegen die drei bislang Unbekannten und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Weiterlesen

Aktionstag gegen Abschiebung und Abschottung, für eine solidarische Gesellschaft

Aktionsbündnis solidarity4all

Aktionstag gegen Abschiebung und Abschottung auf der Unteren Brücke. Foto: Erich Weiß

Anlässlich des 2. Jahrestags der Bamberger Aufnahme- und Rückführungseinrichtung (ARE, jetzt AEO) meldete sich das Aktionsbündnis solidarity4all am vergangenen 16. September mit einem „Aktionstag gegen Abschiebung und Abschottung, für eine solidarische Gesellschaft“ wieder zu Wort. Weiterlesen

Kein Rückgaberecht für Busticket

Kein Rückgaberecht für Busticket

Bamberg. Zwei Männer im Alter von 19 und 22 Jahren kauften sich am Dienstag, gegen 19 Uhr, in der Oberen Königstraße jeweils ein Busticket. Als die Beiden anschließend ihren Bus verpassten, wollten sie das Geld für die erworbenen Tickets zurück. Als ihnen erklärt wurde, dass dies nicht möglich sei, wurde der ältere der beiden Männer plötzlich aggressiv und trat mit seinem Fuß gegen eine umherstehende Kiste und beschädigte diese. Weiterlesen