13 Fahrzeuge beschädigt

Ladendiebstahl

BAMBERG. In einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt wollten zwei Männer am Samstagnachmittag einen Pullover im Wert von knapp 50 Euro entwenden. Die Täter beabsichtigten das Diebesgut in einem Rucksack aus dem Geschäft zu bringen, allerdings wurden sie bei ihrem Vorhaben vom aufmerksamen Personal beobachtet. Die beiden Personen wurde anschließend bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife festgehalten. Weiterlesen

Trunkenheitsfahrten

Ladendiebstahl

Bamberg. In einem Kaufhaus wurde der Ladendetektiv auf zwei Personen aufmerksam, welche sich auffällig in dem Geschäft umschauten. Der Detektiv konnte schließlich beobachten, wie beide Personen jeweils eine Sonnenbrille im Wert von 40 Euro von einem Ständer nahmen und in ihre Jackentaschen steckten. Der Detektiv verfolgte die Ladendiebe und mehrere Streifen der Polizei Bamberg konnten die flüchtigen Diebe an der Promenade festnehmen. Bei den Langfingern handelt es sich um zwei Georgier aus dem Bamberger Osten. Weiterlesen

Betrunkene beißt Polizeibeamten

Scheibe an Mazda eingeschlagen

BAMBERG. Am Donnerstag wurde von einer Polizeistreife festgestellt, dass an einem silberfarbenen Mazda, der in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße geparkt war, die Seitenscheibe eingeschlagen wurde. Aus dem Fahrzeug wurde das Radio ausgebaut sowie das Handschuhfach durchwühlt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von etwa 100 Euro. Weiterlesen

Radentscheid-Gespräche sind gescheitert – es lag nicht am Geld

Initiative Radentscheid

Nach monatelangen Gesprächen konnten sich die Initiatoren des Bürgerbegehrens „Radentscheid Bamberg“ und die Stadt Bamberg um Oberbürgermeister Andreas Starke und die Stadtratsfraktionen nicht auf einen gemeinsamen Fahrplan zur Förderung des Radverkehrs in Bamberg einigen. Somit kommt es wohl Mitte März zum Bürgerentscheid und zur Abstimmung über die zukünftige Radverkehrspolitik. Weiterlesen

Schicksalsraunen

Ich lauschte einem leisen Flüstern.
Dann hört’ ich dieses ferne Knistern.
Erst meint’ ich noch es sei der Wind.
Doch war’s mein Schicksal, das geschwind
Und unaufhaltsam näher kam.
Es schwoll zu einem Dröhnen an.
Ich spürte diese Urgewalt.
Auf meinen Lippen starb ein „Halt!“
Mein Schicksal war in vollem Lauf.
Es riss mich mit und hob mich auf.
Es warf mich hin, es warf mich her.
Ich kämpfte, doch ich konnt’ nicht mehr.
So ich dem Schicksal mich ergab.
Da ließ es endlich von mir ab.
Jetzt frag ich mich, wie oft dies’ Spiel
Mein Schicksal wiederholen will?

Cornelia Stößel 2016
https://schreibwerkstatt-wortwerke.org/

 

Einbruch in Kindergarten

Einbruch in Kindergarten

BAMBERG. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in einen Kindergarten im Mannlehenweg eingebrochen. Der bislang unbekannte Täter gelangte über ein Fenster in die Räumlichkeiten der Einrichtung und entwendete einen zweistelligen Bargeldbetrag sowie mehrere Digitalkameras. Der Gesamtentwendungsschaden beläuft sich auf etwa 750 Euro. Der am Gebäude verursachte Sachschaden liegt bei etwa 800 Euro. Weiterlesen