2018

Vor mir liegt das Kalenderblatt,
noch makellos und keusch und glatt.

365 Tage!
Wie füllen? Das ist nun die Frage.
Zunächst schreib ich in freie Zeilen
– manches muss sich Zeilen teilen –
all die leid’gen Pflichttermine.
Die meisten sind ja nur Routine
wie …
Auto-TÜV und Zahndoktor.
Die Steuer heb ich rot hervor.
Ein’ge Tage, gelb markiert,
sind für Reisen reserviert.
Dann notier’ ich Jubelfeste
und die Ankunft meiner Gäste.
Doch ist noch Platz an manchen Tagen.
Nun wag’ ich ernsthaft mich zu fragen,
ob hier nicht sollt verwegen stehn’:
Ich werde heute in mich geh’n!
Flugs schreib ich auf den Jahresplan,
an manchem Tag, wird nichts getan!

© Cornelia Stößel 2017
https://schreibwerkstatt-wortwerke.org/

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!