Unbekanntes Ich

Du blickst mich an.
Ich hatte dich verleugnet, vergessen,
zu einem Schattendasein verdammt,
hinter meinem Lächeln.
Ein Lächeln, das ich der Welt schenkte
obwohl dir zum Weinen war.
Du bist fast erstickt an dem Schrei hinter
meinem Lächeln.
Ja, ich hatte Angst!
Angst man würde uns ablehnen,
wenn du sagst, was du wirklich fühlst und denkst.
Du bist stumm geworden.
Ich möchte dir wieder eine Stimme geben.
Meine Stimme.

© Cornelia Stößel 2016/Januar/2017
https://schreibwerkstatt-wortwerke.org/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.