Ruhige Zeit

Vom Pflug aufgeworfene
Ackerschollen
warten auf den ersten Frost.
Nebelschwaden wabern
über sie hinweg.
Kalter Wind umweht meine Nase.
Meine Gedanken fliegen auf kahle Bäume,
bleiben
für eine kurze Weile
in deren Zweigen sitzen,
Spatzen gleich.
Schwatzen.
Andere drängen sich hinzu.
Von fern Hundegebell.
Das Essen wartet im Ofen,
Feuer im Kamin,
ein Buch
Lesen.

© Cornelia Stößel 2017/November
https://schreibwerkstatt-wortwerke.org/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.