1. Mai – Tag der Arbeit – Wir sind viele. Wir sind eins.

DGB-Kreisverband Bamberg

Unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins. organisiert der DGB-Kreisverband Bamberg am Montag, den 1. Mai 2017, ab 10 Uhr, seine Maikundgebung am Gabelmann in Bamberg.

Bereits um 9:30 Uhr startet der traditionelle Demonstrationszug mit der Bamberger Samba-Gruppe „Bateria quem é“ am Bahnhof.

Wenige Monate vor der Bundestagswahl werden der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften ein klares Signal für mehr soziale Gerechtigkeit setzen: Für eine Stärkung der gesetzlichen Rente, für eine paritätische Finanzierung der Krankenversicherung, für mehr Mitbestimmung und Gute Arbeit und für ein gerechteres Steuersystem als Grundlage eines handlungsfähigen Staates.

Der DGB ruft dazu auf, sich an den bevorstehenden Wahlen zu beteiligen und sich auch entschieden sich gegen jegliche Form von Rassismus und Antisemitismus einzusetzen.

Rente muss für ein gutes Leben reichen

Das gesetzliche Rentenniveau muss zuerst stabilisiert und dann deutlich erhöht werden. Die Rente muss wieder den Löhnen folgen und darf nicht hinterherhinken. Das ist der erste entscheidende Schritt für ein solidarisches Rentensystem: Solidarität zwischen den Generationen und Solidarität zwischen den Stärkeren und den Schwächeren.

Sicherung und Ausbau öffentlichen Eigentums

Schulen, Straßen, Schienennetz, Krankenhäuser, Bibliotheken, Schwimmbäder und viele Einrichtungen mehr gehören Allen. Sie sind unser gemeinsamer Wohlstand und müssen erhalten werden. Der geplanten Privatisierung der Autobahnen erteilen wir eine klare Absage! Sie schmälert den Wohlstand aller und privilegiert wenige. Durch ein gerechtes Steuersystem und die höhere Besteuerung von hohen Einkommen, großen Vermögen und Erbschaften kann das öffentliche Eigentum gesichert und weiter ausgebaut werden. Das ist ein wichtiger Bestandteil der Umverteilung des erwirtschafteten Reichtums.

  • Die Kundgebung am 1. Mai 2017, um 10 Uhr, am Gabelmann, beginnt mit der Begrüßung durch den DGB-Regionsgeschäftsführer Mathias Eckardt und einem Grußwort des Bamberger Oberbürgermeisters Andreas Starke. Der Hauptredner ist der Bezirksleiter der IG Metall Bayern, Jürgen Wechsler. Das musikalische Rahmenprogramm bestreitet die Gruppe „Rickpop“.
  • Die Jugendgruppe der IG Metall wird wieder einen Sketch zu einem aktuellen Thema aufführen.
  • Nach der Kundgebung gibt es das Familienfest mit Musik und nationalen sowie internationalen Spezialitäten.
  • Der Zauberer Klausini verzaubert Groß und Klein, Hüpfburg, Infostände von Gewerkschaften und anderen Organisationen runden das Angebot ab.

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!