Kein Maulkorb für die „Wertschätzer“

Redaktion

Wertschätzung statt Maulkorb Foto Herbert Steiner

Seit einigen Monaten werden zwei Mitakteure der Protestaktionen für einen Haustarif beim Obermain-Tagblatt (Lichtenfels) mit einem politischen Schreibverbot belegt. Ihnen wurde von der Geschäftsführung untersagt, Außentermine mit Lokalpolitikern und Fuktionsträgern für den Verlag wahrzunehmen und über solche Veranstaltungen zu berichten. Weiterlesen

Exhibitionist in Bamberg aufgetreten – Polizei sucht Zeugen

Exhibitionist in Bamberg aufgetreten – Polizei sucht Zeugen

BAMBERG. Am Mittwochvormittag trat ein bislang Unbekannter einer Joggerin im Bereich der Friedensbrücke als Exhibitionist entgegen. Vermutlich der gleiche Mann belästigte zuvor eine ältere Frau. Das Fachkommissariat der Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen, erhofft sich Hinweise und bittet insbesondere die ältere Frau sich bei der Polizei zu melden.

Gegen 9.15 Uhr kam es zu dem Vorfall am Gehweg am Werkkanal. Dort beobachtete eine Joggerin, dass der bislang unbekannte Tatverdächtige eine ältere Frau ansprach. Dies fand am Fußweg auf der Uferostseite unterhalb der Friedensbrücke statt. Der Mann entfernte sich von der Frau, als ein Fahrradfahrer entgegenkam.

Die Joggerin lief anschließend weiter zur Erbaspitze, machte dort kehrt und joggte denselben Weg zurück. An der gleichen Stelle, am Ostufer des Kanals, erblickte sie unterhalb der Friedensbrücke denselben Mann im Gebüsch stehend. Dieser nahm mit geöffneter Hose Blickkontakt zu ihr auf und zeigte sein Geschlechtsteil. Die Joggerin setzte ihren Weg fort und verständigte einige Zeit später die Polizei. Fahndungsmaßnahmen in diesem Bereich blieben ohne Ergebnis.

Der Unbekannte trug einen auffälligen roten Kapuzenpulli, blaue Jeans und führte einen schwarzen Rucksack mit.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu dem Unbekannten. Insbesondere erhoffen sich die Ermittler von der älteren Dame und dem Radfahrer nähere Erkenntnisse zu dem Mann.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus – Mann leicht verletzt

Hallstadt. Im Dachgeschoss in einem Mehrfamilienhaus in Hallstadt im Lkrs. Bamberg brach ein Feuer aus.

Eine Bewohnerin wurde kurz nach Mitternacht auf den Brand aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr und weckte die Hausbewohner. In dem Anwesen leben sieben Personen, die sich alle ins Freie retten konnten. Ein 57-jähriger Mann versuchte noch den Brand selbst zu löschen, musste dies aber aufgeben. Er zog sich dabei eine leichte Rauchgasvergiftung zu!

Den eingesetzten knapp 90 Feuerwehrleuten gelang es dann, das Feuer in den Griff zu bekommen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von ca. 100.000 Euro. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden.

 

Orgelkonzertreihe im Bamberger Dom

Organisten aus Deutschland, Österreich, Tschechien und Ungarn zu Besuch in Bamberg

Im Mai startet wieder die Reihe der „Samstagskonzerte“ im Bamberger Dom. Jeden Samstag von Mai bis einschließlich Oktober findet um die Mittagszeit, von 12 bis 12.30 Uhr (einzige Ausnahme bildet das Sandkirchweihkonzert am 26. August um 15 Uhr), in der Kathedrale ein Orgelkonzert statt. Mit dabei sind renommierte Organisten aus Deutschland, Österreich, Tschechien und Ungarn.

Bei der Konzertreihe kommen bekannte aber auch selten gespielte Orgelwerke aus fünf Jahrhunderten zur Aufführung; die jeweiligen Programme liegen kurz vor dem Konzert im Dom aus. Der Eintritt zu allen Samstagskonzerten (mit Ausnahme des Sandkirchweihkonzertes) ist frei; um eine Spende wird gebeten.

Zum Auftakt der Reihe wird am Samstag, den 6. Mai, Domorganist Markus Willinger die große Orgel erklingen lassen und Werke von Johann Sebastian Bach und Franz Liszt zu Gehör bringen. Alle Freunde der Orgelmusik sind herzlich eingeladen.

 

Bamberger Stadtrat: Ralf Dischinger folgt auf Peter Gack

GAL

Staffelübergabe mit fraktionsübergreifender Anerkennung für Gack – Dischinger übernimmt Sitze im Bau- und Personalsenat

OB Starke überreicht Urkunde an Peter Gack. Foto: Erich Weiß

Ralf Dischinger wurde am Mittwoch als neues Mitglied des Stadtrats vereidigt. Er rückt für den scheidenden Peter Gack im Stadtrat nach, der wiederum mit außergewöhnlichem Lob aus allen Fraktionen, einer Dankesrede des Oberbürgermeisters, mit Gemüsekorb, Blumenstrauß und „standing ovations“ des gesamten Stadtrats verabschiedet wurde. Weiterlesen