Polizeieinsatz in Bamberg – Zentraler Omnibusbahnhof gesperrt

Absperrung Südliche Promenade / Schönleinsplatz. Foto: Erich Weiß

BAMBERG. Derzeit ist der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) in Bamberg durch Polizeieinsatzkräfte abgesperrt. Spezialisten des Bayerischen Landeskriminalamts sind nach Bamberg unterwegs und prüfen derzeit die Gefährlichkeit von Gepäckstücken in einem Bus. In diesem Zusammenhang konnte ein Mann bereits widerstandslos festgenommen werden.

Gegen 12 Uhr äußerte der Mann am ZOB Drohungen und stieg kurz darauf in einen Bus. Dort konnten ihn alarmierte Polizeieinsatzkräfte widerstandlos festnehmen. Andere Fahrgäste konnten den Bus gefahrlos verlassen. Gepäckstücke, die dem Mann zuzuordnen sind, befinden sich derzeit noch im Bus. Aus diesem Grund sind Spezialisten einer technischen Spezialeinheit des Bayerischen Landeskriminalamts nach Bamberg unterwegs. Die Spezialisten überprüfen dann vor Ort die Gefährlichkeit der Gegenstände. Hierzu ist der Bereich um den ZOB weiträumig abgesperrt. Bitte den ZOB momentan meiden. Es sind derzeit zahlreiche Polizeieinsatzkräfte vor Ort und haben die Situation unter Kontrolle.

Absperrung Franz-Ludwig-Straße / Schönleinsplatz. Foto: Erich Weiß

Hintergründe und die möglich Motivation des Mannes sind momentan Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!