Körperverletzung vor Diskothek

Fahrraddiebstähle

  • BAMBERG. Am Nachmittag des 23.2.2017 entwendete ein Unbekannter in der Innenstadt das weiße Tourenrad der Marke KTM von einer 33 Jahre alten Bambergerin. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.
  • BAMBERG. In der Nacht vom 17.2.2017 auf dem 18.2.2017 entwendete ein Unbekannter in der Pödeldorfer Straße das versperrte Fahrrad der Marke Cube eines Bambergers. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.
  • BAMBERG. Aufmerksamen Zeugen fiel am Freitagnachmittag das auffällige Verhalten eines 64 Jährigen im Bereich des Bahnhofes auf. Offensichtlich wollte dieser ein hier abgesperrtes Fahrrad entwenden. Durch die informierte Polizeistreife wurde er dann festgenommen. Aufgrund dieses Vorfalles sucht die Polizeiinspektion Bamberg Stadt den Besitzer eines goldfarbenen Damenrades der Marke Gudereit.

Hinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210. Weiterlesen

Streit unter Eheleuten eskalierte – 58-Jähriger in Untersuchungshaft

Ladendiebstahl flog auf

BAMBERG. Als am Mittwochnachmittag ein 20-jähriger Mann ein Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt verlassen wollte, schlug die Warensicherungsanlage an. Grund hierfür war, dass der Mann eine Jacke für 150 Euro trug, die er an der Kasse nicht bezahlt hatte. Weiterlesen

Nach Investorenverkauf. GAL fragt nach vertraglicher Vereinbarung mit der Stadt: Gilt Sozialklausel für Katharinenhof noch?

GAL-Mitteilung

Die GAL freut sich über Pressemitteilungen anderer Fraktionen der jüngsten Zeit, welche eine Sozialklausel für neu ausgewiesene Wohnbaugebiete beantragen. „Damit wird eine Forderung übernommen, die wir seit 2010 vertreten, und die nun endlich die Chance hat, als generelle Vorgabe beschlossen zu werden“, meint GAL-Fraktionsvorsitzende Ursula Sowa zuversichtlich. Weiterlesen

Radfahrerin übersehen

Langfinger in Bamberger Geschäften unterwegs

BAMBERG. Im Laufe des Montags wurde die Polizei zu insgesamt sieben Ladendiebstählen in verschiedene Geschäfte im Stadtgebiet Bamberg gerufen. Insgesamt elf Personen wollten Kosmetikartikel, Bekleidung, Nahrungsmittel und Alkohol im Gesamtwert von knapp 300 Euro ohne Bezahlung aus den Läden schmuggeln. Sie müssen sich allesamt wegen Ladendiebstahls verantworten. Weiterlesen