Zwei Männer attackieren Jugendlichen schwer

Einbrecher kamen über die Terrassentür

ZAPFENDORF, LKR. BAMBERG. Über die Terrassentür drangen am frühen Mittwochabend bislang unbekannte Langfinger in ein Einfamilienhaus in Zapfendorf ein. Sie entkamen mit Wertgegenständen in Höhe von wenigen tausend Euro.

Zwischen 16.45 Uhr und 19.30 Uhr suchten die Einbrecher am Mittwoch das Wohnhaus im Beikumweg auf und machten sich gewaltsam an der Terrassentür zu schaffen. Nachdem sie in das Gebäude eingedrungen waren, entdeckten die Unbekannten bei ihrer Suche nach Wertsachen Elektronikartikel und Schmuck im Gesamtwert von wenigen tausend Euro. Anschließend flüchteten die Einbrecher unerkannt und hinterließen einen Sachschaden von rund 650 Euro.

Die Kriminalpolizei in Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zum Einbruch und/oder auf die Täter unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Zwei Männer attackieren Jugendlichen schwer

FORCHHEIM. Wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg gegen zwei Männer aus dem Landkreis Forchheim. Die beiden verletzten am Dienstagabend einen Jugendlichen schwer und attackierten auch seine Begleiterin sowie einen Passanten, der helfen wollte. Gegen beide Männer erging am späten Mittwochnachmittag Haftbefehl.

Gegen 20 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei über eine Schlägerei auf dem Parkplatz eines Discountmarktes in der Bayreuther Straße. Wie die späteren Ermittlungen ergaben, kam es dort zwischen den beiden Männern und dem Jugendlichen zunächst zu einem Wortgefecht, welches bereits kurz darauf in Handgreiflichkeiten mündete. Im weiteren Verlauf ging der 15-Jährige zu Boden und wurde dort von den beiden Beschuldigten weiter mit Füßen gegen Oberkörper und Kopf getreten. Auch die ebenfalls 15-jährige Begleiterin des Jugendlichen sowie einen einschreitenden Passanten griffen die Schläger an und verletzten dabei beide. Streifenbeamte der Forchheimer Polizei nahmen das aggressive Duo noch vor Ort vorläufig fest. Alle drei Verletzten mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen gegen die 26 und 32 Jahre alten Männer, die aus dem Iran stammen, wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Mittwochnachmittag Haftbefehl gegen die beiden Festgenommenen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Sie sitzen beide in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen sucht die Kripo Bamberg auch einen Autofahrer, der zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung vom Parkplatz weggefahren ist und gegen dessen Wagen der 15-Jährige geworfen wurde.

Der Fahrer oder auch andere Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

Ladendiebstähle

Im Bamberger Stadtgebiet wurden im Tagesverlauf vier Ladendiebstähle mitgeteilt. Dabei wurden kosmetische Artikel, Nahrungsmittel und Bekleidung entwendet. Die Täter konnten jeweils von Kaufhausdetektiven festgestellt und der Polizei übergeben werden. Lediglich ein Dieb konnte die Flucht ergreifen, da er eine Angestellte zu Boden stieß. Nach dem ca. 27 jährigen Mann mit fränkischem Dialekt, blauer Hose und grüner Jacke wurde eine Fahndung eingeleitet. Diese Tat wurde mit einer Videokamera beobachtet.

Sachbeschädigung

In einer Tiefgarage in der Starkenfeldstraße wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag ein grauer VM Touran mutwillig zerkratzt. Hinweise zu dieser Tat nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter 0951-91290 jederzeit entgegen.

Unfallflucht

In der Hallstadter Straße wurde am Dienstag gegen 18 Uhr ein silberfarbener Audi von einem silberfarbenen Pkw angefahren und beschädigt. Von einer Zeugin konnte der Unfall beobachtet werden. Der Unfallverursacher flüchtete nach dem Zusammenstoß. Die aufmerksame Zeugin konnte das Kennzeichen BA-AA??? ablesen. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen unerlaubten Verlassen des Unfallorts.

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!